Abnehmfehler: 6 Lebensmittel die hungrig statt satt machen

Du ziehst deine Diät streng durch und trotzdem purzeln die Pfunde nicht? Schuld daran können Lebensmittel sein, die hungrig machen und nicht sättigen. Wir verraten dir auf welche 6 Lebensmittel du besser verzichtest.

Abnehmfehler Nr.1: Fruchtsäfte

Bei Früchten denken die meisten an gesundes Obst, was gerne und viel verzehrt werden darf. Also können auch Fruchtsäfte bedenkenlos getrunken werden? Nein, diese Annahme ist ein typischer Abnehmfehler. Natürlich sind die enthaltenen Vitamine sehr gesund, doch kalorienarm ist der Saft deshalb nicht.

Zusammenstellung verschiedener Fruchtsäfte
© alex9500

Er enthält eine gewisse Menge Fruchtzucker, die nicht zu unterschätzen ist. Zudem wird dem Getränk bei der Herstellung der größte Teil an Fruchtfleisch entzogen und übrig bleibt Fructose. Diese wiederum kann das Appetitzentrum im Gehirn aktiv halten, was bedeutet, der ständige Verzehr von Fruchtsäften kann Hunger und Heißhunger auslösen.

Der Saft sättigt dich dabei auch nicht, sondern liefert dir nur leere Kalorien. Begehe also nicht den Abnehmfehler und nehme zu viele Kalorien durch das Trinken auf. Sinnvoller sind Smoothies, hier wird die Frucht im Ganzen püriert und sättigt deshalb auch.

Abnehmfehler Nr.2: Getränke in der Light-Variante

Säfte, Cola, Eistee und Co. sind bei einer Diät natürlich tabu. Getrunken wird in erster Linie Wasser oder ungesüßter Tee. Da diese Vorstellung bei den meisten nicht unbedingt pure Begeisterung auslöst, greifen viele zu Light-Getränken. Das ist allerdings auch nicht empfehlenswert, da sind sich die Experten einig.

Hier wartet der nächste Abnehmfehler. Die enthaltenen Süßstoffe gaukeln dem Gehirn vor, dass es Zucker bekommt. Daraufhin reagiert der Körper mit einem Anstieg des Insulinspiegels, der aber ins Leere geht, da es keinen Zucker gibt.

Das Bedürfnis nach Zucker wird also nicht erfüllt und darauf reagiert der Körper häufig mit Heißhungerattacken. Das ist ein gefährlicher Abnehmfehler, denn wer dauernd nur Light-Getränke zu sich nimmt, kann schlecht abnehmen und muss sich mit ständigem Hunger auseinandersetzen.

Versuche also deinen Flüssigkeitsbedarf durch zuckerfreie Getränke zu decken. Ein großes Glas Wasser vor einer Mahlzeit kann außerdem den Hunger reduzieren.

Abnehmfehler Nr.3: Kaffeespezialitäten

Schwarzer Kaffee kann während einer Diät bedenkenlos getrunken werden. Er enthält Koffein, was als Fettkiller und Stoffwechselbooster gilt. Doch Vorsicht, auch hier lauert ein Abnehmfehler: Die Wenigsten trinken heutzutage einfachen schwarzen Bohnenkaffee.

Kaffee mit Milch und Croissant
© dangubicnatasha

Cappuccino, Latte Macchiato und Co. sind bei vielen an der Tagesordnung. Zucker, Milch, Kakaopulver und Sirup sind allerdings wahre Kalorienbomben und müssen einkalkuliert werden. Möchtest du abnehmen, solltest du auf schwarzen Kaffee mit maximal einem Schluck fettarmer Milch ausweichen.

Du möchtest auf Kaffee verzichten, brauchst aber einen zusätzlichen Boost? Unser ACTIVE+ Premium Fatburner kann dir Abhilfe schaffen.

Abnehmfehler Nr.4: Müsli und Cornflakes

Cerealien und Müsli gelten als das optimale und gesunde Frühstück, das möchte uns vor allem die Werbung vorgaukeln. Das stimmt allerdings nicht. Wer sich morgens eine große Schüssel an fertig gemischten Müsli oder Cornflakes gönnt, begeht damit einen Abnehmfehler, denn diese enthalten meist sehr viel Zucker.

Außerdem bestehen sie aus kurzkettigen Kohlenhydraten, die meist zu Schwankungen des Blutzuckerspiegels und damit zu Heißhungerattacken führen. Fertigmüsli gehört also zu den Lebensmitteln, die hungrig machen. Doch muss Müsli per se nicht verteufelt werden.

Besteht es aus Vollkorngetreideflocken, Samen, Nüssen und Obst, hält es lange satt und ist gesund.

Abnehmfehler Nr.5: Müsliriegel

Eng verwandt mit dem Müsli sind Müsliriegel. Hier gilt das gleiche Prinzip, viel Zucker und einfache Kohlenhydrate. Da das Wort Müsli wieder enthalten ist, denken viele, dass sie gesund sind. Als Snack für zwischendurch liefern sie aber eine Menge Kalorien und sind daher ungeeignet.

Der nächste Abnehmfehler wurde aufgedeckt. Sie stellen zwar immer noch die bessere Alternative zu Schokoriegeln dar, doch als Zwischenmahlzeit eignen sich besser Nüsse, ein Stück Zartbitterschokolade oder Magerquark mit Obst.

Nüsse, Hülsenfrüchte und Quark liefern dir wichtige Proteine, die beim Abnehmen sehr wichtig sind. Wenn du deine Proteinzufuhr zusätzlich erhöhen willst und das auf unkomplizierte Weise, empfehlen wir dir unseren DailyShake.

DailyShake Iced Coffee von VitalBodyPLUS
© nomadsoul1

Diesen rührst du einfach in Wasser oder Milch an und nimmst ihn zum Beispiel als Ersatz für das Abendessen zu dir. Sichere dir jetzt unseren leckeren und gesunden Shake in 9 unglaublich leckeren Geschmacksrichtungen.

Abnehmfehler Nr.6: Glutamat

Vielen ist gar nicht klar, in wie vielen Gerichten und Fertigprodukten Glutamat steckt. Dazu gehören unter anderem:

  • Speisen vom asiatischen Imbiss
  • Tiefkühlgerichte
  • Fertigmenüs
  • Würzsoßen
  • Salatdressings

Wirfst du ein Blick auf die Verpackungen der Lebensmittel geben die E-Nummern Aufschluss, genauer die Nummern von E 620 bis E 625. Unter Ernährungswissenschaftlern gilt Glutamat als Dickmacher.

Es kann die Ausschüttung des Sättigungshormons Leptin verhindern, was dazu führt, dass du nach dem Essen nicht wirklich satt wirst. Hier lauert wieder ein folgenschwerer Abnehmfehler, denn du isst mehr, als du eigentlich benötigst.

Ist es dir auch schon mal passiert, dass du eine Tüte Chips geöffnet hast und nicht aufhören konntest zu essen, bis schließlich die ganze Tüte leer war? Schuld daran ist unter anderem das enthaltene Glutamat.

Vermeide also diesen Abnehmfehler. Lange satt wirst du nur mit komplexen Kohlenhydraten, hochwertigen Eiweißen und gesunden Fetten.

Zusätzlich unterstützen kannst du deine Abnahme durch unser Reduxsol. Der Hauptwirkstoff Glucomannan sättigt dich angenehm und langanhaltend. Nimm es direkt vor den Mahlzeiten ein und komme so schneller an dein Ziel. Schau dir jetzt unser Produkt an und überzeuge dich selbst von der Wirkung.

VitalBodyPLUS REDUXSOL
© rawpixel

Fazit

Abnehmfehler können dir einen Strich durch deine Rechnung machen. Vor allem, wenn du Getränke und Lebensmittel zu dir nimmst, die vermeintlich als gesund und diätkonform gelten, kann der Abnehmerfolg lange auf sich warten lassen.

Statt zu sättigen, handelt es sich dabei um Lebensmittel, die hungrig machen. Das ist frustrierend, doch nun kennst du sechs dieser falschen Lebensmittel und kannst sie in Zukunft meiden beziehungsweise reduzieren.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte