Die 5 besten Diäten im Überblick

Low-Carb, Paleo, Eiweißdiät oder doch die ketogene Ernährung? Wer auf der Suche nach der passenden Diät ist, kann sich schnell überfordert fühlen. Wir bringen Licht in den Diäten-Dschungel und stellen fest, was das richtige für dich ist.

Was ist eigentlich eine Diät?

Richtig Abnehmen mit einer Diät - das wollen wir doch irgendwie alle. Für viele stellt eine Diät die einzige Möglichkeit dar, um ein paar Kilos zu verlieren. Das liegt daran, dass sie einem genau vorgibt, was man essen soll und was nicht.

Beim Thema Abnehmen fühlen sich viele unsicher und eine Diät kann uns etwas Sicherheit geben. Du bekommst einen Ernährungsplan oder zumindest Ernährungsregeln an die Hand, die meistens auf einem höheren Kaloriendefizit beruhen.

Außerdem gibt es Lebensmittelgruppen, die verboten sind oder reduziert werden sollen. Bei der Low-Carb-Diät wären das zum Beispiel die Kohlenhydrate, die minimiert werden. Da niemand für lange Zeit oder gar für immer auf eine bestimmte Nährstoffgruppe verzichten oder in einem hohen Kaloriendefizit bleiben kann, ist eine Diät meist nur eine Ernährungsform auf Zeit.

Das birgt die Gefahr der erneuten Gewichtszunahme, wenn nach der Zeit X wieder normal gegessen wird. Um kurzfristig ein paar Kilos loszuwerden, ist eine Diät in Ordnung. Wenn du allerdings langfristig und dauerhaft Gewicht verlieren möchtest, solltest du dich lieber für eine Ernährungsumstellung entscheiden.

Auch Abnehmen mit unserer Stoffwechselkur ist eine gute Variante. Damit kannst du deinen Stoffwechsel ankurbeln und so auch schnell abnehmen. Sie ist für ein gesundes und langfristiges Abnehmen ausgerichtet und enthält zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel, die dich rundum Versorgen, sodass dir an nichts mangelt.

VitalBodyPLUS Stoffwechselkur Premium
© amenic181

Unter anderem enthält es zwei unserer DailyShakes, die dir eine ganze Mahlzeit ersetzen und mit den neun verschiedenen Geschmacksrichtungen, den Hunger auf Süßes stillen.

Abnehmen mit einer Diät

Auch wenn eine Diät vielleicht keine langfristige Angelegenheit darstellt, ist sie nicht automatisch zum Scheitern verurteilt. Die besten Diäten helfen aber auch nichts, wenn du nur am Hungern bist.

Versuche also dein Kaloriendefizit moderat zu halten, es sollte 300 bis 500 Kalorien weniger nicht überschreiten. Wenn du zu viele Kalorien einsparst, fährt dein Körper in den Sparmodus und verbrennt immer weniger Kalorien.

Das heißt, du müsstest immer weniger essen, um noch weiter abzunehmen. Außerdem wartet die erneute Gewichtszunahme nicht und nach der Diät kommen die Heißhungerattacken. Am Ende wiegst du dann mehr als zuvor, was natürlich nicht Sinn der Sache ist.

Egal, welche Diät du also durchziehst, solltest du trotzdem weiterhin genügend essen und vor allem auf eine eiweißreiche Ernährung setzen.

Die besten Diäten - welche gibt es?

Diäten gibt es, wie Sand am Meer. Hier hast du quasi die Qual der Wahl. Die fünf besten Diäten stellen wir dir im Überblick vor.

Die Low Carb Diät

Die Low Carb Ernährung gehört zu den bekanntesten und auch am häufigsten gewählten Diäten. Somit ist sie auch unter den besten Diäten vertreten. Hier ernährst du dich kohlenhydratreduziert.

Kohlenhydratreiche Lebensmittel
© furmanphoto

Das heißt folgende Lebensmittel landen nun nur noch selten auf deinem Teller:

  • Nudeln
  • Reis
  • Brot/Brötchen
  • Kartoffeln
  • Kuchen etc.
  • Größtenteils Weißmehlhaltige Lebensmittel

Indem du auf Kohlenhydrate verzichtest, hältst du deine Insulinausschüttung und deinen Blutzuckerspiegel niedrig beziehungsweise konstant.

Dadurch soll die Fettverbrennung angekurbelt werden, da der Körper bei einem Kaloriendefizit zuerst an die Wasser- und Kohlenhydratspeicher geht, bevor er die Fettdepots zum Schmelzen bringt.

Auf kohlenhydratreiche Lebensmittel zu verzichten, fällt den meisten von uns schwer, weil der Körper nun mal danach verlangt. Er benötigt diese zur Energiebereitstellung. Dabei ist es nicht so wichtig, auf welche Nahrungsmittel du verzichtest, solange du dich in einem Kaloriendefizit befindest.

Vor allem dein Gehirn benötigt dringend Kohlenhydrate, damit es sein volles Leistungsniveau abrufen kann. Du solltest also niemals komplett auf Kohlenhydrate verzichten, No-Carb ist also keine Alternative.

Auch wenn die Low Carb Diät zu den besten Diäten gehört, macht sie wenig Sinn. Ein paar Fragmente der Diät kannst du dir aber dennoch zu Herzen nehmen. Es schadet nichts, die Kohlenhydrate etwas zu reduzieren, vor allem abends kann das eine positive Wirkung aufweisen.

Im Allgemeinen solltest du bei den Kohlenhydraten auf Vollkornprodukte zurückgreifen. Diese sättigen länger und liefern dir mehr Nährstoffe.

Die Ketogene Diät

Diese Diät ist eine Ergänzung zur Low Carb Ernährung. Hier wird ebenfalls auf Kohlenhydrate verzichtet. Neben dem wird vermehrt auf eine fett- und eiweißreiche Ernährung gesetzt. Dein Körper soll nicht wie gewohnt seine Energie aus den Kohlenhydraten, sondern aus Eiweißen und Fetten ziehen.

So werden die Kohlenhydratspeicher geleert und das soll wiederum die Fettverbrennung beschleunigen. Bei der ketogenen Ernährung ist allerdings Vorsicht geboten. Zu viele fettreiche Lebensmittel sind nicht gesund, außerdem werden hier schnell Obst und Gemüse vergessen, was natürlich auch nicht gut ist.

Achte darauf, dass es zu keinem Mangel an Mikronährstoffen kommt. Die erhöhte Eiweißzufuhr ist allerdings positiv, denn Proteine sättigen gut und enthalten wenige Kalorien.

Deine Gesundheit liegt uns am Herzen, weshalb wir dir empfehlen dich mit unserem Nährstoffpaket zusätzlich abzusichern, sodass Mangelerscheinungen während einer Diät vorgebeugt werden können.

Nährstoffpaket VitalBodyPLUS
© furmanphoto

Die Eiweiß Diät

Auch die Eiweiß Diät gehört zu den besten Diäten. Genau, wie bei der Low Carb Diät, werden Kohlenhydrate reduziert. Im Gegensatz zur ketogenen Diät gibt es hier auch weniger Fette. Was übrig bleibt, sind Eiweiße.

Auf deinem Teller landen also Lebensmittel, wie:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Milchprodukte
  • pflanzliche Eiweißquellen

Proteine weisen eine langanhaltende sättigende Wirkung auf. Auch hier greift der Körper durch die Reduzierung der Kohlenhydrate auf die Fette zurück. Durch die eiweißreiche Ernährung wirkst du dazu noch einem Muskelabbau entgegen.

Doch auch hier gilt wieder ein moderates Kaloriendefizit als wichtiger Erfolgsindikator. Zudem solltest du darauf achten, genügend Obst und Gemüse zu essen. Eine optimale Eiweißversorgung ist nicht immer einfach. Manchmal muss es einfach schnell gehen und zum aufwendigen Kochen fehlt die Muse.

Dann kann ein Eiweißshake, wie unser Premium Whey Protein Abhilfe schaffen. In der Geschmacksrichtung Fresh Banana schmeckt es besonders gut, sättigt dich schnell und unkompliziert. Natürlich versorgt es dich hervorragend mit hochwertigen Proteinen.

Premium Protein Whey von VitalBodyPLUS
©nomadsoul1

Die Anabole Diät

Diese Diätform ähnelt der ketogenen Diät. Hier wird der Kohlenhydratanteil heruntergeschraubt und die Eiweißzufuhr erhöht. Das Ziel ist dabei, in die sogenannte Ketose zu gelangen.

Dabei handelt es sich um einen Zustand, in dem das Hormon Glucagon ausgeschüttet wird und dieses aus den Fetten Ketonkörper herstellt. Diese sollen als Energielieferant dienen. Zwischendurch gibt es immer wieder Phasen, wo die leeren Muskelglykogenspeicher durch den Verzehr von komplexen Kohlenhydraten wieder aufgefüllt werden.

Das ist besonders wichtig, damit du beim Training maximale Erfolge erzielen kannst. Auch hier gibt es wieder die Gefahr einer einseitigen Ernährung. Vor allem ausreichend Obst und Gemüse sollten nicht vergessen werden.

Die Paleo Diät

Auch als Steinzeitdiät bezeichnet, gehört sie ebenfalls zu den besten Diäten. Hier ernährst du dich, wie die Steinzeitmenschen von:

  • Nüssen
  • Samen
  • Obst
  • Gemüse
  • Fleisch
  • Fisch

Auf stark verarbeitete Lebensmittel sowie auf Getreide, Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Zucker wird ebenfalls verzichtet. Dasselbe gilt für künstliche Zusatzstoffe.

Lebensmittel der Paleo Diät
© furmanphoto

Möglichst unverarbeitete Lebensmittel zu essen ist natürlich sehr löblich. Allerdings musst du auch dann in deinem Kaloriendefizit bleiben, sonst funktioniert das Ganze nicht.

Zusätzlicher Diät-Tipp

Auch die besten Diäten funktionieren besser, wenn du dich ausreichend bewegst und Sport treibst. Das hilft dir dabei, deinen täglichen Kalorienbedarf zu erhöhen, was heißt, dass du trotz Diät mehr essen kannst. Damit du Muskeln auf- und nicht abbaust, empfiehlt sich Kraftsport. Je mehr Muskeln du hast, desto mehr darfst du auch essen. Ein aktiver Stoffwechsel ist ebenfalls wichtig, um abzunehmen.

Fazit

Abnehmen mit einer Diät ist möglich, und das auch ziemlich schnell. Achte aber darauf, dass du in keine Mangelernährung abrutschst und die erneute Gewichtszunahme vermeidest.

Wir empfehlen dir eine ausgewogene und eiweißreiche Ernährung, damit kannst du auch langfristig abnehmen. Am Ende geht es nur darum, in einem gesunden Kaloriendefizit zu bleiben. Abnehmen mit einer Stoffwechselkur ist eine zusätzliche und sinnvolle Möglichkeit.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte