Leckere Rezepte zur Stoffwechseldiät

Ein gesundheitsbewusstes Leben bekommt immer größere Bedeutung. Dies schließt oftmals die Reduzierung des eigenen Körpergewichts mit ein. Mit unserer Stoffwechseldiät gelingt dir die Gewichtsabnahme mit einer Kombination aus reduzierter Kalorienzufuhr und erhöhter Konzentration an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.

Was ist die Stoffwechseldiät?

Bei der Stoffwechselkur, die auch als Stoffwechseldiät bezeichnet wird, handelt es sich um ein wissenschaftliches Konzept, das dir bei der Reduzierung des Körpergewichts hilft. Die Stoffwechseldiät basiert auf der Annahme, dass eine Umstellung der eigenen Ernährung die Grundlage für den Abnehmerfolg darstellt. Unsere originale Stoffwechseldiät ergänzt den Wunsch der Gewichtsreduktion mit der fortlaufenden Optimierung deiner körpereigenen Funktionen.

Die Gewichtsreduktion erfolgt bei der Stoffwechseldiät langfristig. Die Ernährung innerhalb der Stoffwechseldiät ist kalorienreduziert und proteinreich. Demgegenüber kommen Kohlenhydrate, Fette und Zucker nur stark reduziert in diesem Ernährungskonzept vor.

Die Stoffwechseldiät bedeutet eine vollwertige Ernährungsweise, sodass du mit allen notwendigen Mikronährstoffen (Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen) versorgt bist. Abnehmen ohne Hunger ist mit der Stoffwechseldiät möglich, die in verschiedene aufeinanderfolgende Phasen unterteilt ist.

Aus wissenschaftlicher Sicht ist häufig eine Fehlfunktion des Hypothalamus ursächlich für deine Fettdepots. Der Hypothalamus ist ein Bereich des menschlichen Zwischenhirns und verantwortlich für das Sättigungsgefühl. Bei einer Beeinträchtigung der Funktion des Hypothalamus ist die übermäßige Einlagerung von Fett eine mögliche Folge.

Um den Abnehmerfolg nachhaltig zu gestalten und ohne Hunger abzunehmen, ist bei der Stoffwechseldiät eine Neuprogrammierung des Hypothalamus das Ziel. Die kalorienreduzierte Ernährung führt dazu, dass der Hypothalamus fortan die Verbrennung der vorhandenen Fettdepots anstrebt, anstatt die überflüssigen Kalorien in neue Fettdepots umzuwandeln. Basierend auf dieser wissenschaftlichen Annahme verlangt unsere Stoffwechseldiät eine maximale Aufnahme von 1000 Kalorien pro Tag.

Junge Frau liest im Kur Guide von der Stoffwechselkur
© vitalbodyplus

Die Phasen der Stoffwechseldiät

Das sukzessive Durchlaufen verschiedener Phasen ist maßgeblich für den Erfolg deiner Stoffwechseldiät. Nach den Vorbereitungen folgen drei Phasen der Stoffwechselkur, die du im Folgenden näher kennenlernst.

Vorbereitungstage

Eine Stoffwechseldiät bedeutet für dich eine rigorose Umstellung deiner Gewohnheiten. Die gezielte Vorbereitung ist das A und O, um die verschiedenen Phasen erfolgreich zu durchlaufen und einen starken Willen zu beweisen. Infolgedessen beginnst du die Stoffwechseldiät, indem du die Speicher deines Körpers auffüllst. In den ersten beiden Tagen achtest du nicht auf die Kalorien, sondern nimmst tendenziell zu viele Kalorien zu dir.

Die Schlemmertage sind wichtig für den langfristigen Erfolg der Diät. Je nach Bedarf kannst du homöopathisches hCG Globulin einnehmen. Die Wirksamkeit des Hormons wurde wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Somit ist die Einnahme optional. Du kannst die Stoffwechseldiät auch ohne hCG Globuli starten und erfolgreich bewältigen. Zusammenfassend bedeutet der Start der Kur für dich Folgendes:

  • Iss, was du willst und mach dir keine Gedanken über dein Gewicht
  • Verzichte auf Alkohol
  • Bevorzuge langkettige Kohlenhydrate (Vollkornprodukte, Kartoffeln und Haferflocken)

Diätphase

Die 30-tägige Diätphase ist der Start in deine neuen Ernährungsgewohnheiten. Im Zuge der Stoffwechseldiät setzt du fortan auf unsere Nahrungsergänzungsmittel und integrierst eine kalorienreduzierte Ernährung in den Alltag. Im Folgenden haben wir dir einige Rezepte zum Abnehmen bereitgestellt, damit dir der Einstieg in dein neues Leben leichter fällt.

Stabilisierungsphase

Die Stabilisierungsphase der Stoffwechseldiät ist von immenser Bedeutung, um den langfristigen Erfolg der Diät zu garantieren. In dieser Phase erfährst du, wie du das reduzierte Gewicht halten kannst, ohne einer wiederkehrenden Gewichtszunahme zum Opfer zufallen.

Die Kalorienzufuhr beträgt fortan 80 % des normalen Bedarfs, der abhängig von deinem Körpergewicht und den Lebensgewohnheiten ist. Eine sukzessive Integration von Kohlenhydraten erleichtert dir das Abnehmen ohne Hunger. Alkohol und Fast Food sind fehl am Platz.

Frau misst ihren Bauchumfang auf der Waage
© twenty20photos

Erhaltungsphase

Die dritte Phase richtet das Hauptaugenmerk auf die Aufrechterhaltung der neuen Essgewohnheiten, die den Hypothalamus erfolgreich umprogrammiert haben, sodass dir die Gewichtsreduktion gelingt. Eine Kontrolle der täglichen Essgewohnheiten und Kalorienzufuhr ist essenziell.

Regelmäßige Mahlzeiten ermöglichen ein Abnehmen ohne Hunger und beugen den gefürchteten Heißhungerattacken vor. Unterstützend zur Stoffwechselkur eignet sich in dieser Phase Sport, da du einerseits den Kalorienbedarf erhöhst und andererseits Muskelmasse aufbaust.

Rezepte für die Stoffwechseldiät

Aller Anfang ist schwer - damit das Abnehmen ohne Hunger gelingt und du Willensstärke beweisen kannst, haben wir dir für die Umstellung zahlreiche Rezepte zum Abnehmen bereitgestellt. Im Folgenden findest du für jede Phase der Stoffwechseldiät ein Rezept zum Abnehmen.

Vorbereitungstage: Porridge nach VitalBodyPLUS-Art

Nährwerte pro Portion:

  • 764 kcal
  • 74 g Protein
  • 82 g Kohlenhydrate
  • 25 g Fett

Zutaten:

  • 60 g Haferflocken
  • 30 g Whey Protein von VitalBodyPLUS
  • 100 g Blaubeeren
  • 10 g Chiasamen
  • 1 Banane
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 160 ml Milch / Pflanzenmilch
  • 50 ml Wasser
Porridge mit Blaubeeren, Chia und Banane
© sea_wave

Zubereitung:

Die Zubereitung des Porridges gelingt dir in ca. 10 Minuten. Zunächst gibst du das Proteinpulver, die Haferflocken und die Chiasamen in eine Schüssel. Gemeinsam mit kochendem Wasser und Milch rührst du die Zutaten um und lässt diese 10 Minuten ziehen. Nach einem abschließenden Umrühren nutzt du Blaubeeren, Banane und Erdnussbutter zur Garnitur. An dieser Stelle eignen sich ebenfalls andere Obstsorten.

Diätphase: Lachs mit Spargel

Nährwerte pro Portion:

  • 296 kcal
  • 33 g Protein
  • 10 g Kohlenhydrate
  • 13 g Fett

Zutaten:

  • 250 g grüner Spargel
  • 125 g Lachsfilet
  • 100 g Cherrytomaten
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 TL Zitronensaft
  • Prise Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer
Lachs mit Spargel und Tomate
© timolina

Zubereitung:

Für die Zubereitung dieses Rezepts zum Abnehmen benötigst du ca. 10 Minuten. Zunächst schneidest du die holzigen Enden vom Spargel ab und bereitest den Lachs vor, indem du diesen abspülst, trocken tupfst und würzt. Nach dem Schälen und Zerdrücken der Knoblauchzehen brätst du diese gemeinsam mit Rosmarin und Thymian in der Pfanne an. Nach kurzer Zeit fügst du den Spargel sowie die zuvor halbierten Cherrytomaten hinzu.

Den Inhalt der Pfanne brätst du weitere 3-4 Minuten, bevor du diesen mit Balsamico und Gemüsebrühe ablöscht. In einer zweiten Pfanne brätst du den Lachs scharf von beiden Seiten an. Anschließend gart der Lachs bei mittlerer Hitze weitere 2-3 Minuten. Nach dem Anrichten des Lachs mit dem Bratgemüse und Zitronensaft kannst du dein Essen genießen - so funktioniert Abnehmen ohne Hunger.

Stabilisierungsphase: Tofupfanne mit Tomaten und Spinat

Nährwerte pro Portion:

  • 385 kcal
  • 39 g Protein
  • 15 g Kohlenhydrate
  • 20 g Fett

Zutaten:

  • 1000 g Spinat
  • 500 g Tofu
  • 100 g Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kokosöl
  • Prise, Kreuzkümmel, Meersalz und Pfeffer
Mann kocht mit Rezept aus dem Tablet
© lightfieldstudios

Zubereitung:

Für ein leckeres Rezept in der Stabilisierungsphase deiner Stoffwechseldiät putzt und schneidest du zunächst das Gemüse. Mit Kokosöl brätst du in einer Pfanne Gemüse und Spinat an. In einer weiteren Pfanne garst du den klein gebröselten Tofu gemeinsam mit dem restlichen Kokosöl. Du würzt den Tofu nun mit Kreuzkümmel und mischt alles zusammen. Nach dem kräftigen Durchrühren schmeckst du dein Essen ab.

Diese Lebensmittel sind bei einer Stoffwechseldiät ein No-Go

Abnehmen ohne Hunger funktioniert mit den passenden Rezepten der Stoffwechseldiät. Für einen dauerhaften Erfolg sind Disziplin und Willensstärke entscheidend. Bei einer Stoffwechseldiät gibt es zahlreiche Lebensmittel, die nicht auf den Speiseplan gehören:

  • kein Alkohol in der Stoffwechseldiät
  • vollständiger Verzicht auf Fastfood
  • keine übermäßig fettigen Lebensmittel
  • keine ungesunden Fette in der Stoffwechseldiät
  • Obst mit hohem Anteil an Fruchtzucker meiden

Das Fazit zur Stoffwechseldiät

  • Abschließend gibt es einige Aspekte der Stoffwechseldiät, die du dir immer wieder vor die Augen führen solltest, um erfolgreich abzunehmen.
  • Die Stoffwechseldiät verbindet eine geringe Kalorienzufuhr mit einer hohen Dichte an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen
  • Rezepte zum Abnehmen in Kombination mit den unseren Produkten versorgen dich mit allem Notwendigen.
  • Der Hypothalamus ist im Zwischenhirn verantwortlich für die Gewichtszunahme und -reduktion.
  • Die Vorbereitungstage und eine hohe Aufnahme an Kalorien sind wichtig für den Erfolg der Stoffwechseldiät.
  • Unsere Stoffwechseldiät besteht aus der Diät-, Stabilisierungs- und Erhaltungsphase.
  • Alkohol und Fast-Food sind No-Gos während einer Stoffwechseldiät

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte