Gesund leben: 15 Tipps für Ernährung, Sport und dein Wohlbefinden

Wir alle möchten gesund leben, die einen mehr, die anderen weniger. Doch was ist eigentlich gesund leben? Reicht es aus, auf eine gesunde Ernährung zu achten? Was ist wichtig für deine Gesundheit? Tatsächlich ist das gar nicht so schwer. Mit diesen 15 Tipps wird es auch dir gelingen.

Gesund leben mit der richtigen Ernährung

Was ist wichtig für deine Gesundheit? Ganz klar, die Ernährung. Um gesund zu leben, musst du ausgewogen und gesund essen.

Frau in der Küche mit Gemüse
© amenic181

Dein Körper ist dein Motor, alles, was du in ihn hineinwirfst, hat einen Einfluss darauf, wie du dich fühlst und funktionierst. Allerdings stellt sich auch hier wieder die Frage, was eigentlich gesunde Ernährung ist.

Die wichtigsten Punkte sind im Folgenden dargestellt.

Viel Obst und Gemüse essen

Das Obst und Gemüse gesund ist, wissen wir alle. Aber beherzigen wir es auch im Alltag? Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt fünf Portionen am Tag.

Möchtest du also gesund leben, musst du wahrscheinlich deinen Speiseplan dementsprechend anpassen. Kaum einer isst fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag, die meisten sind froh, wenn sie zwei bis drei schaffen.

Achte auch darauf, dass du nicht immer dieselben Sorten verzehrst, Abwechslung ist wichtig. Je bunter dein Teller ist, desto besser. Um dem Ziel gesund zu leben näher zu kommen, könntest du damit beginnen, in jede Mahlzeit Obst und Gemüse einzubauen.

Der nächste Schritt ist, dass du zwischendurch mal einen Apfel, eine Tomate oder eine Karotte snackst. Am besten ersetzt du dadurch gleich deine bisherigen Snacks, die oftmals weniger gesund sind.

Die maximale Unterstützung zum gesunden Leben und für ein intaktes Immunsystem erhältst du unser DAILYVIT. Dieses versorgt dich nicht nur mit wichtigen Vitaminen, sondern auch mit Mineralstoffen und Spurenelementen.

Frau macht Yoga + DailyVit

Zum (teilweisen) Selbstversorger werden

Zugegeben, sich komplett selbst zu versorgen, gleicht einer Mammutaufgabe. Doch soweit musst du auch nicht gehen. Wenn du einen Garten oder einen Balkon hast, ist das gesund leben gar nicht mehr so schwer.

Wie wäre es, wenn du dich im Obst- und Gemüseanbau versuchst? Am besten entscheidest du dich für Bio-Pflanzen und probierst es einfach mal aus. Das ist gar nicht so schwer.

Obst und Gemüse aus eigenem Anbau ist nicht nur gesünder, es macht auch viel Freude, sich im Garten ausleben zu können. Du kannst deinem Essen quasi beim Wachsen zusehen, hältst dich an der frischen Luft auf und es schmeckt zudem viel besser.

Gesund leben, hat auch etwas mit Lebensqualität zu tun und diese bekommst du beim Gärtnern garantiert.

Garten Gemüse
© sonyakamo2

Den Fleischkonsum reduzieren

Natürlich schließen sich Fleisch essen und gesund leben nicht automatisch aus. Du musst nicht komplett auf Fleisch verzichten, aber es ist gut, wenn du den Konsum möglichst gering hältst.

Vielleicht legst du dir bewusste Fleischtage zurecht, zum Beispiel am Wochenende. Dann kannst du auch hochwertiges Biofleisch kaufen, denn der höhere Preis fällt dann durch die allgemeine Reduzierung nicht mehr so ins Gewicht beim Wocheneinkauf.

Viele Fleischliebhaber tun sich schwer mit dem Verzicht, doch wenn sie es einmal probiert haben, ist es nur halb so schlimm.

Es gibt unzählige Bücher, Rezepte und Inspirationen zu fleischlosen Gerichten. Gerade in der heutigen Zeit, wo gesund leben immer mehr im Zusammenhang mit Vegetarismus und Veganismus steht, ist das überhaupt kein Problem mehr.

Gesund leben durch ausreichend trinken

Was ist wichtig für deine Gesundheit? Wer gesund leben und es bleiben möchte, muss unbedingt genug trinken. Hier gilt ein Richtwert von mindestens zwei Litern pro Tag.

Personen, die sich viel bewegen, größer sind oder mehr wiegen, sollten drei Liter pro Tag zu sich nehmen.

Sportliche Frau beim trinken
© vadymudrobot

Um gesund zu leben, darfst du aber nicht wahllos Flüssigkeit in dich hineinschütten. Cola, Limonade, Fruchtsäfte, Energydrinks oder Alkohol sind natürlich alles andere als gesund. Auch Kaffee ist nur in Maßen gesund.

Um deinen täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken, empfiehlt sich in erster Linie Wasser. Wenn es doch mal etwas Geschmack sein soll, sind stark verdünnte Fruchtsäfte oder ungesüßter Tee ideal.

Auf die richtige Nährstoffzusammensetzung achten

Wenn du dich in deinem Alltag gesund, aktiv und fit fühlen möchtest, musst du darauf achten, alle wichtigen Nährstoffe zu dir zu nehmen. Das ist ein wichtiger Indikator, wenn du gesund leben möchtest.

Vor allem nach dem Sport musst du deine Nährstoffspeicher wieder auffüllen. Eine Hungerkur oder Fasten sind nur eine kurzfristige Möglichkeit, ein paar Pfunde loszuwerden. Langfristig führt dies zu gefährlichen Nährstoffmängeln.

Nach dem Sport nimmst du am besten eine Mahlzeit zu dir, die zu 60 Prozent aus Kohlenhydraten besteht. Die weiteren 30 Prozent sind Proteine, diese unterstützen dich beim Muskelaufbau. Die letzten 10 Prozent machen Fette aus.

Um gesund zu leben, benötigst du auch Fette, auch wenn das zunächst etwas sinnfällig klingt. Doch gerade ungesättigte Fettsäuren sind sehr gesund und versorgen dich mit wichtigem Omega-3.

© tycoon101

Du möchtest deinen Omega-3-Bedarf decken, weißt aber nicht wie? Unser OMEGA+ versorgt dich mit lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren.

Gesund leben durch ausreichend Bewegung und Sport

Wer mit einem stressigen Alltag zu tun hat, braucht einen Ausgleich, um gesund leben zu können. Dazu bietet sich nichts besser an als Sport.

Du kannst dich körperlich auspowern und einfach mal den Kopf abschalten. Außerdem fühlst du dich danach fitter und ausgeglichener, was ideal ist.

Auch deiner Gesundheit tust du mit viel Bewegung und Sport etwas Gutes. Im Folgenden gibt es fünf Tipps rund um das Thema gesund leben und Sport.

Überfordere dich nicht!

Bevor du jetzt vor Euphorie im Kreis springst und gleich alle möglichen Sportarten ausprobieren möchtest, solltest du ganz langsam anfangen.

Beginne mit einem kleinen Trainingspensum und leichteren Sportarten. Das reicht bereits aus, wenn du gesund leben willst. Wichtig ist, dass du dich nicht überforderst, denn das führt ziemlich schnell zur Aufgabe.

Am besten erhöhst du jeden Tag dein Pensum etwas an, um deinen Körper so langsam an mehr Bewegung zu gewöhnen, bis du ein für dich geeignetes Trainingslevel erreicht hast. Dieses sanfte Vorgehen bringt noch einen weiteren Vorteil mit sich.

Du siehst jeden Tag einen kleinen Erfolg, anstatt auf große Erfolgserlebnisse lange zu warten.

© rawpixel

Bevor du blind in dein Training startest solltest du dich mit der Sportart auseinandersetzen und sichergehen, dass du auch alles richtig machst. Hier findest du 10 Halbwahrheiten und Mythen zum Thema Sport von denen du vielleicht glaubtest, dass sie stimmen.

Dem Körper Zeit geben, sich zu regenerieren

Zum gesunden Leben und Sport treiben, gehören auch regelmäßige Ruhepausen. Du musst nicht jeden Tag laufen oder schwimmen gehen, auch ein tägliches Krafttraining ist nicht notwendig.

Gebe deinem Körper und deinen Muskeln auch die Möglichkeit zur Regeneration. Wenn du muskelbeanspruchenden Sport treibst, solltest du das Aufwärmen und Dehnen nicht vergessen.

Warum Cool Down so wichtig ist und wie du es am besten angehst, dass erfährst du hier.

Sport an der frischen Luft

Was ist wichtig für deine Gesundheit? Frische Luft und die Natur! Besonders positiv wirkt sich der Sport auf dein Wohlbefinden aus, wenn du ihn an der frischen Luft treibst.

Dann bewegst du dich nicht nur, sondern deine Lungen atmen auch gleich noch frische Luft ein. Das sorgt für einen klaren Kopf, außerdem ist frische Luft gut für das Immunsystem.

Schnappe dir also deine Laufschuhe und gehe an der frischen Luft laufen. Unterwegs findet sich bestimmt auch ein Spielplatz, wo du ein paar Klimmzüge durchführen kannst. Möchtest du gesund leben, solltest du dich im Allgemeinen viel in der Natur aufhalten.

© microgen

Sich immer wieder zum Sport motivieren

Wir alle kennen ihn, den inneren Schweinehund. Vor allem, wenn es um das Thema Abnehmen, Sport und gesund leben geht, scheint dieser größer denn je zu sein. Doch es ist wichtig, dranzubleiben, damit sich langfristige Erfolge einstellen.

Deshalb musst du deiner Motivation regelmäßig auf die Sprünge helfen. Viel macht schon mal das Umfeld aus, indem du Sport treibst.

Hast du es nicht so gerne, wenn dir andere Menschen zuschauen und fühlst dich zu Hause am wohlsten? Dann entscheide dich für Sportarten, die du bequem zuhause durchführen kannst. Dabei kannst du deine Lieblingsmusik laufen lassen oder eine Serie schauen.

Gesund leben soll auch Spaß machen. Bist du eher der Typ, der zum Sport raus und unter Leute muss? Dann kannst du ein Fitnessstudio aufsuchen oder raus in den Park gehen.

Der Vorteil von festen Kursen ist, dass du so fixe Termine für den Sport hast. So steckt ein gewisser Zwang dahinter und du kannst ihn nicht immer wieder aufschieben.

Es ist auch hilfreich, sich einen Trainingspartner suchen. Dann könnt ihr euch gegenseitig zum Sport und gesund leben motivieren.

Paar beim strecken in der Stadt
© rawpixel

Die richtige Sportausstattung

Wenn du den Anfang in ein sportliches Leben nicht so Recht finden willst, kannst du dich einfach mal nach schöner Sportkleidung umsehen.

Es gibt mittlerweile Sportsachen, die nicht nur praktisch, sondern auch sehr stilvoll sind. Hast du dir erst einmal ein schickes Sportoutfit gekauft, möchtest du dies auch ausführen.

Da du dafür Sport machen musst, ist dies ein idealer Motivator. Auch die richtigen Sportschuhe sind wichtig, denn diese bewahren dich vor Haltungsschäden und schmerzenden Füßen.

Auch hier gibt es wieder schöne Modelle, die gut aussehen und praktisch sind. Du siehst, gesund leben, geht auch stilvoll.

Gesund leben durch inneres und äußeres Wohlbefinden

Was ist wichtig für deine Gesundheit? Wichtig ist, dass nicht nur dein Körper, sondern auch dein Geist und deine Seele gesund leben. Natürlich hängt beides eng zusammen, doch auch für deine Seele und deinen Geist solltest du hin und wieder etwas tun.

Am Ende geht es bei einem gesunden Leben schließlich um das allgemeine Wohlbefinden. Die folgenden fünf Tipps helfen dir dabei.

Ausreichend schlafen

Wer fit und aktiv sein möchte sowie gesund leben will, muss für genügend Schlaf sorgen. Nach einem stressigen Alltag müssen dein Körper und dein Geist zur Ruhe kommen und den Tag verarbeiten.

Schlafende Frau im Bett
© prostock-studio

Damit du am nächsten Morgen fit in den Tag starten kannst, solltest du nicht zu spät ins Bett gehen. Die erholsamsten Stunden liegen erfahrungsgemäß vor Mitternacht.

Im Schnitt sind sechs bis acht Stunden Schlaf ausreichend. Das ist aber auch von Mensch zu Mensch verschieden. Fakt ist, wer gesund leben möchte, muss genug schlafen.

Du liegst die Nächte wach im Bett und kriegst nicht ein Auge zu? Hier erfährst du woran es liegen könnte.

Immer für frische Luft sorgen

Egal ob auf Arbeit oder Zuhause, versuche so oft es geht zu lüften. Frische Luft ist wichtig, vor allem wenn du produktiv sein möchtest/musst.

Besonders in Erkältungszeiten muss das Fenster regelmäßig geöffnet werden, damit die Krankheitserreger aus der Luft verschwinden.

© pressmaster

Wenn es möglich ist, solltest du auch in der Nacht bei leicht geöffnetem Fenster schlafen. In den kalten Wintermonaten ist gründliches Lüften kurz vor dem Schlafen empfehlenswert. Um gesund zu leben, solltest du dich sowieso viel an der frischen Luft aufhalten.

Gesund leben durch regelmäßige Entspannung

Was ist wichtig für deine Gesundheit? Ganz klar Entspannung. Wer viel arbeitet und leistet, muss sich auch entspannen. Regelmäßige Entspannungspausen sind enorm wichtig, um gesund leben zu können.

Dazu musst du nicht gleich das nächste Wellnesscenter aufsuchen. Es gibt wunderbare Entspannungsübungen für zuhause, auch Meditation, Yoga oder Akupunktur helfen dir dabei, deine Verspannungen zu lösen.

Frau meditiert auf einem Felsen
© lzf

Soziale Kontakte pflegen

Einsamkeit und Isolation machen krank, das ist erwiesen. Wer gesund leben möchte, muss unter Menschen. Soziale Kontakte bereichern das Leben und sorgen dafür, dass wir uns nicht alleine fühlen.

Es muss auch nicht immer die große Liebe sein, auch gute Freundschaften oder eine intakte Familie können viel Halt geben.

Zeit für dich

Um gesund zu leben, musst du dir regelmäßig Zeit für dich nehmen. Einfach mal den Alltag ausschalten und ganz bei dir sein. Dazu reicht es schon, in ein gutes Buch einzutauchen oder einen Spaziergang zu machen.

Auch ein heißes Bad oder eine Tasse Tee reichen. Es ist nur wichtig, dass du dir pro Tag ein paar Minuten für dich reservierst, um gesund zu leben und zu bleiben.

© pressmaster

Fazit

Obwohl die Idee eines gesunden Lebens im Grunde genommen mit der Berücksichtigung einiger Faktoren leicht umzusetzen ist, fällt es immer noch viel zu vielen Menschen schwer, sich und seiner Gesundheit ausreichend Gutes zu tun. Eine entscheidende Rolle spielen hier Ernährung, Sport und das eigene Wohlbefinden.

Bei der Ernährung muss darauf geachtet werden, über den Tag verteilt genügend Obst, Gemüse und Wasser zu sich zu nehmen. Den Fleischkonsum sollte man dabei verringern oder ganz aufgeben, sowie auf die richtige Nährstoffzusammensetzung achten.

Ausreichende Bewegung und Sport sind ebenso wichtig, dabei sollte man sich jedoch nicht überfordern und seinen Muskeln genügend Zeit zur Regeneration geben.

Um sein eigenes Wohlbefinden zu stärken sollte für ausreichend Schlaf, frische Luft und Entspannung gesorgt werden. Auch das regelmäßige Pflegen von sozialen Kontakten sowie die erholsame Zeit alleine nehmen einen großen Einfluss auf die eigene Gesundheit.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte