Stoffwechsel anregen mit Kaffee - das musst du wissen

Um effektiv abzunehmen, solltest du deinen Stoffwechsel anregen. Mit der Auswahl der richtigen Lebensmittel kannst du diesen beeinflussen. Mittlerweile gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, dass Kaffee den Stoffwechsel anregt. Warum das so ist und was in deinem Körper passiert, erfährst du hier.

Was ist der Stoffwechsel?

Beim Stoffwechsel handelt es sich um alle Vorgänge im Körper, die in den Zellen ablaufen. Beispiele für Stoffwechselvorgänge im Körper sind die Bereitstellung von Energie oder der Transport von Abfallstoffen aus dem menschlichen Organismus. Der Körper greift beim Stoffwechsel auf Nährstoffe zurück, die du durch die Nahrung zur Verfügung stellst. Wenn nicht ausreichend Nährstoffe hinzugeführt werden, kann der Körper Energie aus den Reserven ziehen.

Je besser dein Stoffwechsel funktioniert, desto eher verlierst du an Gewicht. Wenn Menschen von dem einen Stoffwechsel sprechen, ist dies grundsätzlich falsch. Vielmehr gibt es zahlreiche Stoffwechsel, die kontinuierlich im Körper stattfinden. Dabei handelt es sich beispielsweise um Zucker-, Eiweiß- oder Fettstoffwechsel.

Stoffwechselkur: gezielt und nachhaltig abnehmen!

Mit der Stoffwechselkur befolgst du ein Diätkonzept, das direkt an die Stoffwechselvorgänge in deinem Körper anknüpft. Die Stoffwechselkur besteht aus drei verschiedenen Teilen: die Diätphase, die Stabilisierungsphase und die Erhaltungsphase. Nach 60 Tagen Stoffwechseldiät bist du deinem Idealgewicht ein gutes Stück näher gekommen.

Frau öffnet VitalBodyPLUS Stoffwechseldiät Paket
© vitalbodyplus

Stoffwechsel anregen - warum macht das Sinn?

Wer Übergewicht hat, sollte sich dem eigenen Stoffwechsel widmen. Für ein gezieltes Abnehmen ist es wichtig, dass der Stoffwechsel einwandfrei funktioniert. Der Stoffwechsel greift auf die Fettreserven deines Körpers zurück, sodass die Kilos purzeln. Darüber hinaus transportiert dieser Abfallstoffe aus deinem Körper heraus. Wenn du Probleme mit deinem Stoffwechsel hast, bleiben die Schadstoffe zu lange in deinem Körper.

Beliebtes Heißgetränk Kaffee

Beim Kaffee handelt es sich um eines der beliebtesten Heißgetränke der Deutschen. Die meisten Deutschen trinken täglich mindestens eine Tasse Kaffee. Im 18. Jahrhundert setzte sich der Kaffee zunehmend in Europa durch. Die anregende Wirkung des Kaffees war einer der Gründe für die Beliebtheit. Traditionell tranken die Menschen am Morgen einen Kaffee, um fit in den Tag zu starten. Der Kaffee als Wachmacher - daher rührt die Beliebtheit.

Koffeingehalt und Kalorien

In einer Kaffeebohne befinden sich zwischen 0,8 und 4 % Koffein. Letztendlich hängt der Koffeingehalt des Wassers mit dem Kaffeepulver zusammen. Der Kaffee regt den gesamten Stoffwechsel deines Körpers an. Darüber hinaus gibt es einen entscheidenden Vorteil. Denn Kaffee hat sage und schreibe null Kalorien. Du kannst somit Kaffee mit gutem Gewissen trinken und wirst kein Gramm zunehmen.

Frau trinkt Kaffee in einem Cafe
© lightfieldstudios

Wie schnell wirkt der Kaffee?

Doch wann wirkt Kaffee als Wachmacher? Wann musst du den Kaffee trinken, damit du fit in den Tag startest? Grundsätzlich entfaltet Kaffee ca. nach einer halben Stunde seine anregende Wirkung. Die Wirkung von Kaffee tritt bei jedem Menschen unterschiedlich ein. Der Eine ist hellwach, der Andere merkt keinen Unterschied. Alter, Gewicht und individuelle Faktoren sind entscheidend, wie schnell der Körper Koffein abbaut und welche Wirkung du verspürst.

Ist Kaffee eigentlich gesund?

Viele Menschen stellen sich die Frage, ob der natürliche Stoffwechselbooster eigentlich gesund ist. Die Kaffeebohne hat grundsätzlich einen guten Ruf. Diese steigert die Durchblutung im Gehirn, sodass deine Konzentration steigt. Als Wachmacher bist du nach einer Tasse Kaffee aufnahmefähiger und konzentrierter. Das enthaltene Koffein verengt die Blutgefäße, erhöht den Blutdruck und beschleunigt den Blutfluss in deinem Körper. Zudem wird deine Atmung schneller.

Frau hält einen schwarzen Kaffee
© serbogachuk

Wie du siehst, verändert Kaffee wirklich viele Prozesse. Dennoch ist Kaffee grundsätzlich nicht ungesund - sofern du diesen in normalen Mengen konsumierst. Bei dauerhaftem Konsum gewöhnt sich dein Gehirn an die regelmäßige Einnahme von Koffein und reagiert bei Verzicht mit Entzugserscheinungen.

Diese Leute sollten Kaffee trinken

Das beliebteste Heißgetränk der Deutschen bietet verschiedene Vorteile. Zum einen profitieren ältere Leute von einer effektiven Durchblutung des Gehirns. Das Koffein erweitert deine Gefäße und kommt im pharmazeutischen Bereich zum Einsatz. Bei Kopfschmerzen oder Asthma macht Koffein einen Teil der Behandlung aus. Zudem kann ein Kaffee nach dem Essen bei der Verdauung helfen.

Du kurbelst die Produktion von Magensäure an, sodass deine Magen-Darm-Tätigkeit so richtig in Schwung kommt. Für Sportler ist der Kaffee ebenfalls das Richtige. Dank wachmachender Wirkung und Weitung der Bronchien kannst du neue Höchstleistungen abrufen und profitierst von einer gesteigerten Fettverbrennung. Bedenken solltest du allerdings, dass Kaffee keinen adäquaten Ersatz von Flüssigkeit beim Sport darstellt. Beim Training solltest du lieber ein Mineralwasser ohne Kohlensäure bevorzugen.

Frau und Mann joggen zusammen
© nd3000

Für dich eignet sich Kaffee nicht

Die Profiteure von Kaffee sind vielfältig. Dennoch ist das Getränk nicht für jedermann geeignet. Wer hohe Dosen Kaffee konsumiert, muss mit negativen Nebenwirkungen vorlieb nehmen:

  • Zittrigkeit
  • Bluthochdruck
  • Angstanfälle
  • Herzklopfen
  • Magenbeschwerden
  • Schlafstörungen

Darüber hinaus gewöhnen sich deine Nervenzellen an das Koffein. Sobald du auf Kaffee verzichtest, sind die Entzugserscheinungen da. Bei schweren Herzproblemen oder einer Schwangerschaft sollte Koffein nur in Rücksprache mit dem Arzt konsumiert werden. Wenn du zu keiner dieser Personengruppen gehörst, kannst du mit gutem Gewissen hin und wieder eine Tasse Kaffee zu dir nehmen.

Stoffwechsel anregen - das sind Alternativen

Wer keinen Kaffee verträgt oder andere Lebensmittel als Wachmacher bevorzugt, hat die Qual der Wahl. Mit der folgenden Auswahl kannst du deinen Stoffwechsel anregen und mehr Fett verbrennen - abnehmen leicht gemacht dank der leckeren Stoffwechselbooster.

  • Chili: In Chili ist ein Scharfmacher enthalten, der die Bildung von Wärme verursacht. Damit der Körper wieder abkühlt, wird Energie verbraucht. Folglich kommt der Stoffwechsel in Schwung und du verbrauchst mehr Kalorien.
  • Zimt: Zimt verbessert die Wirkung von Insulin. Dein Körper braucht weniger Insulin, sodass Heißhunger-Attacken der Vergangenheit angehören. Dein Stoffwechsel funktioniert fortan einwandfrei.
  • Mandeln: Mandeln enthalten wertvolle B-Vitamine und ungesättigte Fettsäuren. Die Inhaltsstoffe stabilisieren deinen Stoffwechsel und kurbeln deine Fettverbrennung an.
  • Ingwer: Der frische Ingwer enthält die Scharfmacher Gingerol und Shogaole. Dieser heizen deinen Körper ein und regen die Produktion von Magensaft an. Somit kurbelst du deinen Stoffwechsel effektiv an.
  • Viel trinken: Wer seinen Stoffwechsel anregen möchte, sollte viel trinken. Dabei muss es gar nicht immer das Schwarzgetränk sein. Für die Stoffwechselprozesse musst du ausreichend Wasser trinken. Pro Kilogramm Körpergewicht sind dies mindestens 30 ml. Die kalorienfreien Getränke kurbeln deinen Stoffwechsel an.

Unser Alternative: ACTIVE+

Mit unserem Nahrungsergänzungsmittel ACTIVE+ bringst du deine Fettverbrennung in Schwung. Dieses besteht aus natürlichen Extrakten von Grüner Tee, Guarana und Bitterorange. Der Fatburner ACTIVE+ enthält zudem Eisen und Chrom. Diese tragen zu einer Regulierung des Energiestoffwechsels bzw. Blutzuckerspiegels bei.

ACTIVE+ - Premium Fatburner VitalBodyPLUS
© aboutimages

Fazit - Kaffee als Wachmacher

  • Den einen Stoffwechsel gibt es nicht. In deinem Körper laufen kontinuierlich unterschiedliche Stoffwechselprozesse ab.
  • Wer seinen Stoffwechsel anregt, profitiert von einer erhöhten Fettverbrennung. Somit kannst du gezielt abnehmen.
  • Kaffee eignet sich ideal, um den Stoffwechsel anzuregen. Darüber hinaus profitierst du von einer besseren Durchblutung des Gehirns.
  • Andere Lebensmittel können ebenfalls deinen Stoffwechsel anregen. Dies sind beispielsweise Chili, Wasser, Ingwer oder Zimt.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte