So wirst du deine Männerbrüste los!

Männerbrüste oder der Männerbusen sind für Männer ein echtes Grauen. Die medizinisch genannte Gynäkomastie kann bei Kinder und Erwachsenen auftreten. Die Pseudogynäkomastie bezeichnet die vermehrte Ablagerung von Fett im Brustbereich. Wie Männerbrüste entstehen und wie du sie wieder los wirst, erfährst du im folgenden Beitrag.

Ab wann liegt ein Männerbusen vor?

Beim Weg von einer trainierten Männerbrust hin zum Männerbusen handelt es sich um einen schleichenden Übergang. Im medizinischen Zusammenhang spricht man von einem Männerbusen, wenn die Vorwölbung deiner Brust das normale Maß überschreitet und vielmehr einem weiblichen Busen ähnelt. Nichtsdestotrotz handelt es sich um eine individuelle Einschätzung, wann es sich um Männerbrüste handelt.

Die Arten der Männerbrüste

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten der Männerbrust. Beide Formen können ein- oder beidseitig auftreten. Bei der echten Gynäkomastie handelt es sich um vergrößertes Drüsengewebe infolge von Hormonstörungen. Die unechte Gynäkomastie, die Pseudo-Gynäkomastie oder Lipomastie genannt wird, ist eine Männerbrust, die aus Fettgewebe besteht. Übergewicht begünstigt das Entstehen deines Männerbusens.

Ursachen für Männerbrüste

Bei einer echten Gnyäkomastie sind hormonelle Veränderungen im Körper Schuld am übermäßigen Wachstum der Brust. Die vermehrte Bildung von Gewebe in den Brustdüsen führt zu einer immer größer werdenden Wölbung. Häufig haben derartige Männer einen Überschuss des weiblichen Sexualhormons Östrogen und im Gegenzug einen Mangel des männlichen Hormons Testosteron.

Derartige Hormonstörungen können durch falsche Lebensmittel, Medikamente, Krankheiten oder Pflegeprodukte entstehen. Der übermäßige Konsum von Alkohol kann ebenfalls Männerbrüste begünstigen. Im Hopfen befinden sich pflanzliche Stoffe, die eine ähnliche Wirkung wie Östrogen entfalten. Bei der Pseudo-Gynäkomastie ist das Übergewicht Schuld an den Männerbrüsten.

Übergewichtiger Mann lässt Bauch raushängen
© twenty20photos

Zu wenig Bewegung, die falsche Ernährung oder eine Stoffwechselstörung können Gründe für Übergewicht sein.

Kontrolle durch den Arzt

Bei schnell wachsenden Brüsten ist eine ärztliche Kontrolle empfehlenswert. Schmerzen oder Knoten in der Brust erfordern eine genaue Abklärung. Eine Gynäkomastie kann auch erstes Anzeichen für einen bösartigen Tumor sein. Bei einer fachärztlichen Beratung bekommst du wertvolle Aufklärung über die Ursachen und deine Möglichkeiten, die Männerbrüste loszuwerden.

5 Tipps, um deine Männerbrüste loszuwerden

Wen wundert es? Die Männerbürste erfreuen sich beim männlichen Geschlecht keiner großen Beliebtheit. Für viele Männer gleicht es einer Horror-Vorstellung, dass die Brüste wachsen und dem Busen des weiblichen Geschlechts ähneln. Mit den folgenden Tipps hast du gute Chancen, die Männerbrüste effektiv zu bekämpfen.

1. Tipp: Ausgewogene Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist bei Männerbrüsten das Mittel der Wahl. Wenn du dein Fett an der Brust verlieren möchtest oder mit Übergewicht kämpfst, solltest du deine Ernährung umstellen. Mit einer negativen Kalorienbilanz kannst du in Kürze dein Wunschgewicht erreichen. Dies bedeutet, dass du weniger Kalorien zu dir nimmst, als dein Körper am Tag verbraucht. Infolge des Kaloriendefizits kann dein Körper die eignen Fettdepots angreifen, sodass deine Männerbrüste langsam schwinden.

Avocado-Hähnchen Salat von der Stoffwechselkur aus Bonn
© sea_wave

Allerdings ist das strategische Abnehmen mit nachhaltigem Erfolg kein Kinderspiel. Vorzugsweise legst du dir zunächst konkrete Ziele fest, die du erreichen möchtest. Dabei kann es sich um einen bestimmten Brustumfang oder ein Wunschgewicht handeln. Anschließend dokumentierst du deine Ernährung, um Fehler bei der Lebensmittelauswahl festzustellen.

Im Folgenden drehst du an den Stellschrauben deiner Ernährung. Kohlenhydrate und Fette sollten nur einen kleinen Platz auf dem Speiseplan ausmachen. Auf Süßigkeiten, Alkohol, Softdrinks und Fertiggerichte verzichtest du bestenfalls vollständig. Wer seine Männerbrüste effektiv loswerden möchte, muss diszipliniert und hartnäckig dabei bleiben.

Halte dich an deine Vorgaben und orientiere dich an deinen Zielen - dann wirst du in Kürze erste Erfolge sehen und schnell abnehmen.

Unser Tipp: Unsere Stoffwechselkur ist ein wissenschaftlich erprobtes Konzept, um gezielt und nachhaltig abzunehmen. Basierend auf der hCG-Diät setzt die Stoffwechselkur auf eine kalorienarme und proteinreiche Ernährung. In 60 Tagen kommst du mit der Stoffwechseldiät deinem Wunschgewicht näher und wirst deine Männerbrüste los.

VitalBodyPLUS Stoffwechselkur Premium
© amenic181

2. Tipp: Training mit eigenem Körpergewicht

Wer schnell abnehmen und seine Männerbrüste loswerden möchte, kann Übungen mit dem eigenen Körpergewicht durchführen. Bei Eigengewicht-Übungen belastest du mehrere Muskelgruppen gleichzeitig und steigerst somit die Effizienz deiner Trainingseinheit. Du verbrennst mehr Kalorien und bringst deine Fettdepots zum Schmelzen.

Sofern Übergewicht für deine Männerbrüste verantwortlich ist, solltest du Ausdauersport in den Alltag integrieren. Regelmäßiges Joggen und Schwimmen sowie Krafttraining mit vielen Wiederholungen sind für alle Männer das Mittel der Wahl, die an einem Männerbusen leiden. Das Ziel des Trainings ist das Senken des Körperfettanteils. Je niedriger der Körperfettanteil wird, desto besser stehen die Chancen, dass deine Männerbrüste wieder verschwinden.

Eine beliebte Übung beim Bodyweight-Training sind die Liegestützen. Mit diesen trainierst du diverse Muskelgruppen deines Körpers: Arme, Schultern, Brust, Oberschenkel, Beine und Rücken. Trainiere vielseitig und achte auf eine negative Kalorienbilanz - dein Körper wird es dir danken.

3. Tipp: Training mit Gewichten

Doch nicht nur endlose Ausdauereinheiten und Cardio-Sessions eignen sich, um Männerbrüste loszuwerden. Mit Fokus auf das Thema Muskelaufbau machst du aus deinem Männerbusen eine definierte und durchtrainierte Männerbrust. Beim Bankdrücken oder der Butterfly-Übung trainierst du deine Brustmuskeln relativ isoliert. Allerdings solltest du deinen ganzen Körper trainieren. Somit steigerst du beim Training automatisch dein Testosteron-Level im Körper. Dies unterstützt dich beim Muskelaufbau und hilft dir, deine Männerbrüste loszuwerden.

Bei Muskeln handelt es sich um echte Kalorienkiller. Je mehr Muskeln du hast, desto mehr Kalorien verbrauchst du. Das Training mit Gewichten leistet einen kleinen Beitrag, damit deine Männerbrüste verschwinden. Gemeinsam mit der Ernährung kann Sport wahre Wunder bewirken. In den meisten Fällen siehst du Fortschritte bereits in kürzester Zeit.

Mann macht Bankdrücken
© nd3000

Tipp für die Versorgung mit Eiweiß: Wenn du mit dem Training mit Gewichten Muskeln aufbauen möchtest, ist eine Versorgung mit Proteinen besonders wichtig. Mit unserem Premium Whey Protein kannst du die Eiweiß-Versorgung sicherstellen und profitierst zudem von leckeren Shakes im Alltag.

4. Tipp: Nahrungsergänzungsmittel nutzen

Wenn dein Östrogen-Level Schuld an den Männerbrüsten hat, kannst du Nahrungsergänzungsmittel einsetzen. Hemmende Präparate helfen bei der Senkung des Östrogen-Spiegels. Diese basieren oftmals auf Traubenkernextrakt und Curcumin. Gemeinsam mit löslichen Ballaststoffen ziehen die Nahrungsergänzungsmittel Östrogen aus deinem Körper und vermeiden somit das Entstehen von Männerbrüsten im Voraus.

5. Tipp: Ärztliche Beratung und ggf. OP

Eigentlich sollte der letzte Tipp am Anfang stehen - denn ein Kontrollbesuch macht den Anfang auf dem Weg zu einer definierten Männerbrust. Der Arzt kann schnell feststellen, um welche Art Männerbrüste es sich handelt. Bei starkem Übergewicht kann es vorkommen, dass sich das Fettgewebe zurückbildet, überschüssige Haut jedoch zurückbleibt. Unter Umständen wird eine Operation notwendig, um die Hautlappen zu entfernen.

Netter Arzt gibt eine Beratung wegen Männerbrüsten
© georgerudy

Das Fazit - so wirst du die Männerbrüste wieder los

  • Ein Männerbusen kann eine medizinische Gynäkomastie oder eine Pseudo-Gynäkomastie sein.
  • Hormonelle Störungen oder Fettablagerungen bei starkem Übergewicht sind verantwortlich für die Entstehung der Männerbrüste.
  • Bei einer fachärztlichen Beratung erfährst du mehr über deine Männerbrüste.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist das A und O, um schnell abzunehmen und die Männerbrüste zu verlieren.
  • Sport mit Eigengewicht oder Gewichten kann gleichermaßen helfen, Fett abzubauen und Muskel aufzubauen.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte