Rezepte für die Vorbereitungstage: Jetzt kann's losgehen

Aller Anfang ist schwer. Wenn du dich für die Stoffwechselkur entschieden hast, stehst du vor einer Herausforderung. Die Vorbereitungstage erleichtern dir einen einfachen Einstieg zu deinem neuen Lebensgefühl.

Die Stoffwechselkur: Einfach erklärt

Bei der Stoffwechselkur handelt es sich um ein wissenschaftlich erprobtes Diätkonzept, mit dessen Hilfe du dein Gewicht reduzieren und deine Vitalität erhöhen kannst. Im Vergleich zu anderen Diätformen gibt es keinen lästigen JoJo-Effekt. In verschiedenen Phasen reduzierst du dein Gewicht nachhaltig und dauerhaft. Unsere Stoffwechseldiät basiert auf der historischen hCG-Diät. Mit einer Hormoninjektion und kalorienreduzierten sowie eiweißreichen Ernährung verloren die damaligen Probanden ihr Gewicht.

Die wissenschaftliche Forschung hat jedoch gezeigt, dass nicht das Hormon hCG dafür verantwortlich war. Du kannst dieses jedoch optional einnehmen. Der Fokus liegt auf der kalorienreduzierten und eiweißreichen Ernährung, die deine Kilos purzeln lassen wird. Damit du dich an alle Vorgaben der Stoffwechselkur hältst, erfährst du hier mehr über Rezepte für die Vorbereitungstage.

Die jeweiligen Phasen

Wer sich über Rezepte für die Vorbereitungstage informiert, sollte die einzelnen Phasen der Diät kennen. Normalerweise durchläufst du die Stoffwechselkur in 60 Tagen. Vor Beginn der Stoffwechselkur kommen die beiden Vorbereitungstage. Darauf folgen Diätphase, Stabilisierungsphase und Erhaltungsphase.

Vorbereitungstage

Wie bereits erwähnt kommen vor dem Start der Stoffwechselkur die Vorbereitungstage. Das Konzept ist denkbar einfach. An diesen Tagen kannst du schlemmen, was das Herz begehrt. Beispielsweise könntest du mit deiner Familie gemeinsam kochen, ein ausgiebiges Dinner genießen oder Verwandte zu Kaffee & Kuchen einladen. Einschränkungen gibt es bei den Vorbereitungstagen kaum welche. Kalorien zählen brauchst du nicht!

Familie sitzt zusammen isst
© wavebreakmedia

Vielmehr bringst du deinen Stoffwechsel so richtig in Schwung, indem du ein letztes Mal richtig genießt. Allerdings solltest du schon auf Alkohol verzichten. Das wird sich während der gesamten Stoffwechselkur nicht ändern. Ein schlechtes Gewissen brauchst du an diesen Tagen nicht haben. Die Vorbereitungstage sind fester Bestandteil der Stoffwechselkur.

Diätphase

Nun beginnt die Stoffwechselkur so richtig mit der Diätphase. Dafür reduzierst du deinen Kalorienbedarf deutlich. Weniger als 1000 Kilokalorien nimmst du durch deine Mahlzeiten zu dir. Der Fokus liegt auf eiweißreicher Ernährung mit wenigen Kalorien. Lebensmittel, die Kohlenhydrate oder Fett erhalten, solltest du besser vermeiden. Trinke viel, bewege dich ausreichend und ernähre dich gesund - das ist das Motto in der Diätphase der Stoffwechselkur.

Dein Körper wird es dir mit mehr Vitalität und Gesundheit danken! Während die Rezepte für die Vorbereitungstage von Genuss geprägt sind, musst du dein Ernährungsverhalten nun ändern. Mit dem köstlichen DailyShake kannst du eine oder mehrere Mahlzeiten pro Tag ersetzen. Der vielseitige DailyShake versorgt dich mit wichtigen Nährstoffen und ist ein ausgewogener Mahlzeitenersatz.

DailyShake - Mahlzeitenersatz von VitalBodyPLUS (Raspberry Joghurt)
© vitalbodyplus

Stabilisierungsphase

Anschließend folgt die Stabilisierungsphase der Stoffwechselkur. Diese Phase dient dazu, die ersten Diäterfolge zu sichern. Das Konzept der Stoffwechselkur zielt darauf ab, nachhaltig und langfristig Gewicht zu verlieren. Während der Stabilisierungsphase nimmst du somit ca. 80 % deines Kalorienbedarfs zu dir. Du nimmst weiter ab und gewöhnst dich zugleich an die Zeit nach der Stoffwechselkur. Auf fettige Speisen, kalorienhaltige Süßigkeiten oder Kohlenhydrat-Bomben solltest du auch in der Stabilisierungsphase verzichten.

Erhaltungsphase

Bei jeder Diät droht der Jo-Jo-Effekt. Falls du die Rezepte für die Vorbereitungstage lieben gelernt hast, solltest du diese nicht bedenkenlos weiter verwenden. Schließlich ist die Erhaltungsphase darauf ausgerichtet, nach der Stoffwechseldiät das Idealgewicht zu halten. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Nach dieser Devise überprüfst du in der Erhaltungsphase der Stoffwechselkur deine Ernährung.

Wiege dich regelmäßig, sodass du Fehlentwicklungen direkt korrigieren kannst. Falls du wieder zunimmst, kannst du sofort einen köstlichen DailyShake-Day einlegen, der dir hilft, dein Idealgewicht zu halten.

Wie sind die Rezepte aufgebaut?

Der Aufbau unserer Rezepte ist immer gleich. Am Anfang siehst du, für welche Ernährungsform sich das Rezept eignet. Zudem findest du Zubereitungszeit, Kalorienzahl und Phase der Stoffwechselkur auf einen Blick. Du kannst somit schnell erkennen, ob sich das leckere Essen für die aktuelle Phase deiner Stoffwechselkur eignet. Im Anschluss siehst du die einzelnen Zutaten. Achte darauf, dass du für die richtige Personenanzahl kochst.

Lammlachs-auf-Roculasalat-VitalBodyPLUS-Rezepte
© vitalbodyplus

Wenn du mit deinem Partner gemeinsam die Stoffwechselkur absolvierst, ist die Menge natürlich eine Andere, als wenn du nur dich bekochst. Nach den benötigten Utensilien aus der Küche gibt es eine knackige Anleitung, wie du schnell zu deinem neuen Lieblingsgericht kommst. Denn eins haben unsere Rezepte für die Stoffwechselkur alle gemeinsam (bis auf Vorbereitungstage): diese sind nicht nur kalorienarm, sondern schmecken auch richtig lecker.

Übrigens findest du Rezepte für verschiedene Ernährungsweisen. Du kannst also auch vegane, vegetarische, laktose- und glutenfreie Gerichte kochen.

Die Richtwerte zu den Rezepten

Je nach Phase der Stoffwechselkur gibt es unterschiedliche Richtwerte. Für die Rezepte für die Vorbereitungstage trifft dies nicht zu. Schließlich kannst du zu Beginn deiner Diät schlemmen, was das Zeug hält. Beim letzten Lunch mit der Familie, dem Restaurantbesuch mit Freunden oder einem Grill-Abend mit der Nachbarschaft darfst du so ziemlich alles - der Blick auf Richtwerte ist unnötig.

Dennoch empfehlen wir, bereits in den Vorbereitungstagen keine Speisen wie Pommes, Pizza, Burger oder Eis in Überfluss zu konsumieren. Mit dem Schlemmen verschaffst du deinem Stoffwechsel einen Turbo. Übertreiben musst du es allerdings nicht! Darüber hinaus solltest du auf Alkohol verzichten. In den nächsten Tagen soll sich dein Stoffwechsel auf den Abbau deiner Fettpolster konzentrieren und nicht Alkohol aus dem Körper entfernen.

Warum darfst du nach Belieben schlemmen?

Für viele Menschen klingt es paradox, dass du die Stoffwechselkur mit Genuss und leckeren Mahlzeiten startest. Aus anderen Diätkonzepten ist dir wahrscheinlich bekannt, dass du direkt deine Kalorienzufuhr einschränkst und von Heute auf Morgen deine Ernährung änderst. Davon halten wir bei der Stoffwechselkur nichts. Die Vorbereitungstage haben den Vorteil, dir einen leichten Einstieg in das Programm der Stoffwechselkur zu ermöglichen.

Leckerer Burger mit Gemüse. Ideales Rezept für die Vorbereitungstage.
© merinka

Voller Genuss verabschiedest du dich von deinem alten Ernährungs-Ich und begrüßt dein zukünftiges Idealgewicht. Zudem bringt der Genuss deinen Stoffwechsel richtig in Schwung. Durch das Schlemmen an den Vorbereitungstagen, wirst du in der darauffolgenden Zeit schneller abnehmen. Übermotivierte Teilnehmer der Stoffwechselkur sollten sich somit gut überlegen, ob diese auf die Vorbereitungstage verzichten wollen. Diese haben nämlich auch aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ihre volle Berechtigung.

Tipps und Tricks für eigene Rezeptideen

Wer sich für die Stoffwechselkur entscheidet, kann eigene Rezeptideen kreieren. Sofern diese den ernährungstechnischen Anforderungen der jeweiligen Phase der Stoffwechselkur entsprechen, kommst du deinem Wunschgewicht auf individuelle Art und Weise immer näher. Die Rezepte für die Vorbereitungstage sind denkbar einfach. Schließlich kannst du eigentlich alles essen, was du willst.

Somit müssen die Rezepte für die Vorbereitungstage keine Richtwerte erfüllen und du kannst alle Zutaten integrieren. Eins sollten die Rezepte für die Stoffwechselkur auf jeden Fall sein: Lecker! Somit beginnst du zufrieden und glücklich deine 30 Tage Stoffwechselkur, in denen du vitaler, gesünder und fitter wirst.

Fazit: Die Vorbereitungstage der Stoffwechselkur nutzen

  • Die Stoffwechselkur ist ein wissenschaftlich erprobtes Diätkonzept, um erfolgreich und nachhaltig das Wunschgewicht zu erreichen.
  • Die Stoffwechselkur besteht aus den Vorbereitungstagen und drei aufeinander folgenden Phasen: Diät-, Stabilisierungs- und Erhaltungsphase.
  • Die Vorbereitungstage helfen dir bei einem leichten Einstieg in die Stoffwechselkur. Du kannst soviel essen, wie du möchtest.
  • Dennoch solltest du Burger, Pizza und Co. nicht übermäßig konsumieren.
  • Rezepte für die Vorbereitungstage sollten keinen Alkohol enthalten. Ansonsten ist es egal, wieviele Kalorien du zu dir nimmst.
  • Die besten Rezepte für die Vorbereitungstage sind deine Lieblingsrezepte. Genieße diese ein letztes Mal, bevor du deine Ernährung änderst.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte