OPC bei Haarausfall: Wirkung und Einnahme

OPC ist vielen als starkes Antioxidans mit den unterschiedlichsten Heilwirkungen bekannt. Freie Radikale können auch die Haarwurzeln angreifen, wodurch diese geschädigt werden und sich das Haarwachstum verlangsamt. Die Haare sehen dann geschwächt aus und können sogar ausfallen. Hier erfährst du, wie du dem mit OPC entgegenwirken kannst.

Was ist OPC?

OPC steht für die Abkürzung Oligomere Proanthocyanidine, welche zur Gruppe der Polyphenole und damit zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören. Die Begriffe OPC und Traubenkernextrakt werden umgangssprachlich oftmals synonym verwendet.

Genau betrachtet handelt es sich dabei allerdings um zwei unterschiedliche Dinge. OPC enthält Traubenkernextrakt, besteht aber eben nicht nur aus diesem. Ein hochwertiges OPC-Präparat besteht zu circa 95 Prozent aus reinem OPC.

Entdeckt wurde OPC zufällig von Jacques Masquelier, der untersuchte, ob sich die roten Häutchen der Erdnussschalen als Futter für Tiere eignen. Des Weiteren wurden Forschungen angestellt, was die Wirkung auf das Gefäßsystem betrifft. Hier kam man zu positiven Ergebnissen.

Vor allem gilt das Extrakt als ein hervorragendes Anti-Aging-Mittel, da es sowohl Kollagen als auch Elasten stärkt. Doch auch die antioxidative Wirkung von OPC ist nicht zu verachten und für viele Menschen von großem Interesse.

Weintrauben mit Weintraubenöl
© furmanphoto

Das Antioxidans übertrifft bei Weitem die Wirkung von Vitamin C und E, bei Vitamin C etwas um das Zwanzigfache, bei Vitamin E um bis zu das 50-fache. Wie es der Name Traubenkernextrakt bereits verrät, wird OPC aus Traubenkernen gewonnen, aber auch aus Kiefernrinde.

Die Pflanzenstoffe kommen zwar in vielen Pflanzen vor, doch ist die Extraktion aus Traubenkernen und Kiefernrinde ökonomisch am sinnvollsten.

Was tun bei Haarausfall?

Haarausfall ist eine unschöne Angelegenheit, die für Frauen wie Männer eine enorme Belastung darstellen kann. Dann stellt sich für die Betroffenen die Frage: "Was tun bei Haarausfall?" Haarprobleme sind schließlich für jedermann sichtbar, außerdem haben die Haare für uns eine ästhetische Bedeutung.

OPC wirkt dank seiner entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften dem Haarausfall entgegen. Zudem wird die Durchblutung der Kopfhaut gefördert, was dazu führt, dass wieder mehr Nährstoffe in die Haarwurzeln gelangen.

Deine Haarwurzeln werden durch das OPC vor freien Radikalen geschützt und können so wieder gesünder und kräftiger nachwachsen. Auch kleine Mikroentzündungen an der Kopfhaut können dadurch besser heilen. Auch das stärkt das gesunde Haarwachstum.

Wenn du OPC einnimmst, vergrößerst du die Anzahl der Haare, die sich noch in der Wachstumsphase befinden. Wenn diese sich vermehren, sieht dein Haar deutlich dichter aus.

Bei kreisrundem Haarausfall kann das Extrakt ebenfalls helfen. Dieser wird oftmals durch eine Störung des Immunsystems ausgelöst. Allgemein kann Haarausfall viele verschiedene Ursachen haben. Auch die Ernährung lässt sich darauf zurückführen.

Mann betrachtet seine Haare im Spiegel
© pressmaster

Wenn du unter einem Nährstoff- oder Vitaminmangel leidest, macht sich das auch an den Haaren bemerkbar. Hier kannst du auch schon mit OPC entgegenwirken, zusätzlich solltest du aber den Mangel mit einem Nahrungsergänzungsmittel ausgleichen.

Wenn der Haarausfall genetisch oder erblich bedingt ist, müssen in der Regel andere Mittel zum Einsatz kommen.

Dennoch sind zahlreiche Anwender und Anwenderinnen von der Einnahme überzeugt und konnten deutliche Verbesserungen feststellen.

So kannst du OPC anwenden

In Bezug auf OPC gibt es verschiedene Anwendungsformen. Du kannst den Wirkstoff in flüssiger Form oder als Kapsel einnehmen. Es gibt auch verschiedene Produkte, die unterschiedliche Wirkstoffe mit OPC kombinieren.

Grape+C von VitalBodyPLUS enthält Traubenkernöl, welches reich an OPC ist. Neben dem enthält Grape+C einen unvergleichlichen DEDOXX-Komplex mit den hochwertigen Zusatzstoffen Glutathion und Zeolith.

VitalBodyPLUS Grape+C
© vitalbodyplus

Die richtige Dosierung von OPC bei Haarausfall

Wir empfehlen die Einnahme von zwei Kapseln pro Tag. Das gilt auch für die Anwendung von OPC bei Haarausfall. Du kannst zu Beginn mit einer Kapsel starten, damit sich dein Körper an das Extrakt gewöhnen kann.

Nach eins bis zwei Wochen kannst du dann auf zwei Kapseln erhöhen. Um eine Wirkung zu erzielen, musst du die Kapseln regelmäßig und über einen längeren Zeitraum einnehmen.

Das kannst du noch für gesunde Haare tun

Tatsächlich wird sich auf die Frage: "Was tun bei Haarausfall?" sehr häufig Rat im Internet gesucht. Das heißt, das Problem kennen viele und es scheint sehr präsent zu sein. Wer gesunde und volle Haare haben möchte, muss sich dementsprechend ernähren.

Das heißt, in erster Linie ausgewogen und gesund. Nur wenn du dich mit allen essenziellen Nährstoffen versorgst, bleibst du gesund, fit und auch schön. Glänzendes, dichtes Haar ist durchaus ein Zeichen von einer guten Ernährung.

Achte darauf, dass du abwechslungsreich isst. Vor allem Vitamine, Ballaststoffe und Proteine gehören auf den Speiseplan. Auch gesunde Fette (ungesättigte Fettsäuren) und komplexe Kohlenhydrate dürfen nicht fehlen. Mehr dazu findest du hier.

© adobestock

Diese Nährstoffe stehen mit einer tollen Haarpracht in Verbindung:

  • Vitamin C
  • Eisen
  • Kupfer
  • Zink

Vitamin C findest du in Obst und Gemüse, vor allem Zitrusfrüchte sind ein hervorragender Vitamin-C-Lieferant.

Eisen ist zum Beispiel in roten Früchten enthalten, gegen Eisenmangel gibt es spezielle Eisensäfte.

Kupfer findest du in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchte, Nüssen oder Trockenobst.

Ideale Zinkversorger sind tierische Produkte, wie frische Austern, Eier, Käse oder Fleisch.

Fazit

OPC ist eine wertvolle Antioxidans und kann auch gegen Haarausfall helfen. Es setzt dabei genau da an, wo es gebraucht wird, und zwar an den Haarwurzeln. Wichtig ist aber auch, dem Haarverlust auf die Spur zu gehen.

Dahinter können zum Beispiel körperliche und psychische Beschwerden stecken, Haarausfall kann auch erblich bedingt sein. In diesen Fällen solltest du einen Arzt aufsuchen, dieser wird dann das weitere Vorgehen mit dir besprechen.

Dennoch liegen die positiven Effekte von OPC auf der Hand, für die allgemeine Gesundheit und ein gesundes Haarwachstum.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte