Das Immunsystem stärken: diese 10 Tipps helfen dir dabei

Ein starkes Immunsystem ist die Voraussetzung, um gesund und fit durchs Jahr zu kommen. Vor allem in den Wintermonaten ist Erkältungssaison, da ist es wichtig, das Immunsystem zu stärken. Wie das genau funktioniert, verraten dir diese 10 Tipps.

Immunsystem durch eine gesunde Ernährung stärken

Ohne die Ernährung läuft gar nichts. Nur wenn du dich mit wichtigen Nährstoffen versorgst, kann dein Immunsystem ordentlich arbeiten. Das heißt, du solltest dich in erster Linie gesund und ausgewogen ernähren.

Vor allem frisches Obst und Gemüse liefern dir wichtige Vitamine, zum Beispiel Vitamin A, C, B6 oder Folsäure. Am gesündesten ist Obst und Gemüse immer dann, wenn es roh und unverarbeitet verzehrt wird. Auch durch zu lange Lagerung gehen wertvolle Nährstoffe verloren.

joghurt mit haferflocken und beeren
© fotolia

Um das Immunsystem zu stärken, darf es also gern frisch sein. Ebenso auf den Speiseplan gehören Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse, Milchprodukte und auch Fleisch. Wichtig ist, dass Abwechslung herrscht, damit du dich möglichst mit allen Nährstoffen versorgst.

Diese Lebensmittel liefern dir unter anderem Vitamin D, Vitamin B12, Eisen, Kupfer, Selen und Zink. Auch das ist wichtig, um das Immunsystem zu stärken.

Besonders gesund sind auch bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe, wie:

  • Carotinoide,
  • Flavonoide,
  • Phytoöstrogene,
  • Glucosinolate,
  • Sulfide und
  • Saponine.

Diese wertvollen Inhaltsstoffe sind Bestandteil von Gemüse, Obst, Kartoffeln, Nüssen und Hülsenfrüchten. Sekundäre Pflanzenstoffe werden von Pflanzen gebildet und dienen diesen als Abwehr-, Farb-, Duft- und Geschmacksstoffe.

Diese können das Immunsystem stärken und weisen eine antioxidative, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung auf. Die sekundären Pflanzenstoffe solltest du also unbedingt und im höheren Maß verzehren und so dein Immunsystem durch eine gesunde Ernährung stärken.

Immunsystem stärken durch ausreichend Schlaf

Schlafen ist gesund und wird dein Immunsystem stärken, wenn das keine gute Nachricht ist. Die Funktionalität deiner körperlichen Abwehrkräfte steht im direkten Zusammenhang mit der Schlafdauer und Schlafqualität.

schlafende entspannte frau
© choreograph

Während du schläfst, steigt die Anzahl der Immunzellen an. Nicht umsonst heißt es, man soll sich mal richtig gesund schlafen. Schlafe also sechs bis acht Stunden pro Nacht und achte auf eine gesunde Schlafumgebung, damit kannst du dein Immunsystem stärken.

Immunsystem stärken durch Vitamin D

Frische Luft, Tageslicht und vor allem Sonnenstrahlen können dein Immunsystem stärken und sind für dein allgemeines Wohlbefinden wichtig. Zudem verbessert sich deine Laune, außerdem ist Vitamin D, welches wir durch Sonnenlicht aufnehmen sehr wichtig für den Körper.

Im Sommer halten wir uns automatisch viel draußen auf, aber im Winter leiden die meisten unter einem Vitamin-D-Mangel. Das Sonnenlicht ist dann einfach zu schwach, außerdem scheint die Sonne einfach nicht genug. Das ist ungünstig, denn vor allem im Winter benötigen wir Vitamin D, um unser Immunsystem zu stärken.

Daher ist es wichtig, sich auch im Winter draußen aufzuhalten und gegebenenfalls Vitamin D zu supplementieren. Ältere Menschen sollten vermehrt auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D achten.

Immunsystem stärken durch Sport und Bewegung

Wer sich regelmäßig bewegt und hin und wieder etwas Sport treibt, tut seinem Körper etwas Gutes und wird sein Immunsystem stärken. Es reicht schon, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.

Wie wäre es mit Treppensteigen statt Fahrstuhlfahren? Oder mit dem Fahrrad zur Arbeit statt mit dem Auto. Auch regelmäßige Spaziergänge tun Körper und Geist gut.

junge-frau-treibt-sport
© shutterstock

Wenn du dir zusätzliche Ausdauersportarten, wie Joggen, Walken, Wandern oder Schwimmen zur Routine machst, kann das dein Immunsystem zusätzlich stärken. Doch Achtung: Übertreibe es nicht, wenn Sport in Leistungsdruck und Stress ausartet, schadet das mehr und du kannst dein Immunsystem nicht stärken.

Immunsystem stärken durch weniger Stress

Dauerhafter Stress ist Gift für den Körper und Geist. Auch das Immunsystem wird dadurch geschwächt und die Anfälligkeit für Infekte steigt. Wenn du unter Stress leidest, solltest du diesen durch Entspannungsübungen, Yoga, Meditation oder Sport abbauen.

Das wird dein Immunsystem stärken und dir im Allgemeinen gut tun. Wichtig sind auch regelmäßige Ruhepausen im Alltag.

Immunsystem stärken durch ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Dein Körper verfügt über natürliche Schutzbarrieren. Um diese aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, täglich 1,5 bis 2 Liter zu trinken. Viel trinken ist für den Körper essenziell und hilft dir, dein Immunsystem zu stärken.

Wenn dir immer nur Wassertrinken zu eintönig ist, kannst du auch auf ungesüßte Tees und stark verdünnte Fruchtsäfte zurückgreifen. Auch ein Wasser mit frischer Zitrone gibt Geschmack und ist zudem noch voller Vitamine.

Immunsystem stärken durch gründliche Hygiene

Um dich vor Krankheitserregern zu schützen, solltest du auf eine ausreichende Hygiene achten. Vor allem die Sauberkeit der Hände ist enorm wichtig. Mit diesen berührst du alles Mögliche und du weißt nie, was sich an Bakterien und Viren auf den Oberflächen befindet.

mann waescht sich die haende
© den-belitsky

Wasche deine Hände mehrmals täglich für mindestens 30 Sekunden unter fließendem Wasser. Eine normale Seife reicht dafür vollkommen aus. Besonders wichtig ist Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen.

In Erkältungszeiten solltest du zudem auf einen Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Menschen (in der Öffentlichkeit) achten. Außerdem solltest du immer in die Armbeuge niesen und husten. Übertreibe es mit der Hygiene aber auch nicht, vor allem der Hausputz sollte im Rahmen bleiben.

Mit einem klinisch reinen zu Hause kannst du dein Immunsystem nicht stärken. Es ist wichtig, dass die Abwehrkräfte auch hin und wieder etwas zu tun haben. Ein paar Keime benötigt es schon, um das Immunsystem zu stärken.

Aktuell gelten aufgrund des Coronavirus verschärfte Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen in der Öffentlichkeit. Welche diese sind erfährst du unter anderem hier.

Immunsystem stärken durch regelmäßiges Lüften

Nichts ist für die Atemwege und das Immunsystem besser als frische Luft. Deine Schleimhäute sollten stets feucht sein, in geschlossen und Räumen mit zu wenig Luftfeuchte können sie schnell austrocknen. Das macht sie anfälliger für Krankheitserreger.

Lüfte unbedingt regelmäßig deine Wohnung und dein Büro. Öffne deine Fenster mehrmals täglich für 10 Minuten. Noch besser ist es natürlich, regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft zu machen.

Gern auch mal bei Wind und Wetter, so kannst du dein Immunsystem stärken und deine Abwehrkräfte auf Hochtouren bringen.

Immunsystem stärken durch den Verzicht auf Alkohol und Nikotin

Alkohol und Rauchen ist ungesund. Nicht umsonst bestätigen das Mediziner und Gesundheitsbeauftragte immer wieder. Gegen ein gelegentliches Glas Wein spricht natürlich nichts, aber regelmäßiger Alkoholkonsum ist definitiv ungesund.

Frau hört mit dem rauchen auf
© adobestock

Rauchen solltest du am besten gar nicht. Das schadet deinem Körper, außerdem erschwert es dir, ein gesundes Immunsystem aufzubauen.

Immunsystem durch die richtige Supplementierung stärken

Nährstoffmängel treten dann auf, wenn der Körper aufgrund einer zu einseitigen oder ungesunden Ernährung beziehungsweise durch einen erhöhten Bedarf, nicht mit ausreichend Nährstoffen versorgt wird. Eine mangel- oder fehlerhafte Ernährung geht auch immer auf Kosten des Immunsystems.

Vor allem Menschen, die wenig oder gar kein frisches Obst und Gemüse essen oder es einfach nicht schaffen, sich ausgewogen zu ernähren, sollten sich überlegen, ihr Immunsystem durch die richtige Supplementierung zu stärken. Natürlich ist eine gesunde Ernährung immer vorzuziehen, aber auch Nahrungsergänzungsmittel können das Immunsystem stärken.

Das 60 Tage ImmunPaket Premium von VitalBodyPLUS ist auf die perfekte Vorsorge abgestimmt, um Nährstoffmängeln vorzubeugen. Es enthält wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, damit versorgst du deinen Körper rundum!

ImmunPaket Premium mit Obstschale im Hintergrund
© vitalbodyplus

Fazit

Ein starkes Immunsystem ist das A und O um gesund zu bleiben. Es sorgt dafür, dass ein Großteil der Krankheitserreger abgewehrt wird und du nur selten krank wirst. Wie du hier erfahren hast, ist es auch nicht sonderlich schwer, das Immunsystem zu stärken.

Eigentlich musst du nur auf ein paar Basics achten. In erster Linie kannst du dein Immunsystem durch eine gesunde Ernährung stärken. Doch auch viel Bewegung oder ausreichend trinken gehört dazu.

Wichtig ist aber auch, dass nicht nur der Körper, sondern auch die Psyche gesund ist. Deshalb solltest du unbedingt zu viel Stress vermeiden und dir regelmäßige Auszeiten und Ruhepausen gönnen. Auch glücklich sein und lachen stärkt das Immunsystem.

Dinge, die dich belasten oder stressen, greifen deine Abwehrkräfte hingegen an. Daher ist die Aufforderung an dich, dass du auf dich Acht gibst und etwas unternimmst, wenn es dir körperlich oder psychisch mal nicht so gut geht. So gehst du gut gewappnet durch dein Leben.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte