Gesunde und schöne Haare: Diese 10 Lebensmittel wirken unterstützend

Gesunde und schöne Haare. Wer träumt davon nicht? Tatsächlich sind die meisten Frauen mit ihren Haaren unzufrieden. Doch gesundes Haar hat auch etwas mit der Ernährung zu tun, wir verraten dir zehn Lebensmittel, die für schöne Haare sorgen.

Schöne Haare: Der Traum aller Frauen

Die meisten Frauen, und natürlich auch Männer wünschen sich gesunde und schöne Haare. Sie legen sich sanft um deine Schultern, glänzen wunderschön, wenn die Sonne darauf scheint und sehen gesund und kräftig aus. Für die meisten von uns ist die Realität aber eine ganz andere. Die Haare sind kaputt und strapaziert, dünn, spröde, glanzlos und die Spitzen voller Spliss - eine schöne Mähne ist Fehlanzeige.

Um diesen Zustand zu verbessern, greifen wir zu unzähligen Haarpflegeprodukten, welche die Haare schöner und kräftiger machen sowie wieder reparieren soll. Natürlich ist die richtige Haarpflege wichtig, wenn du schöne Haare haben möchtest. Doch sie ist eben auch nicht alles. Ein wichtiger Faktor ist die Ernährung, denn deine Mähne ist nur ein Produkt deines Körpers für die er wichtige Bausteine benötigt.

Diese Bausteine nimmst du mit den passenden Nahrungsmitteln auf, welche deinem Körper dann die richtigen Nährstoffe liefern, um neue Haarzellen zu bilden. Dadurch wiederum sehen deine Haare schöner und gesünder aus. Welche Nahrungsmittel du im Einzelnen für schöne Haare zu dir nehmen solltest, erfährst du im Folgenden.

Fisch für mehr Glanz in der Mähne

Dass Fisch gesund ist, wissen wir. Wenn du schöne Haare haben möchtest, solltest du regelmäßig Fisch essen, denn dieser sorgt für mehr Glanz in der Mähne. Vor allem Fischsorten, wie Lachs, Sardinen oder Makrelen sind gut für die Mähne, denn sie enthalten viele gesunde Omega-3-Fettsäuren. Diese können deinen Haaren ein gesünderes und glänzenderes Erscheinungsbild verleihen.

Wichtig zu wissen ist, dass dein Körper das Omega-3 sowie weitere essentielle Fettsäuren nicht selbst produzieren kann, das heißt, du musst sie deinem Körper über die Ernährung zuführen. Zudem schützen dich Omega-3-Fettsäuren vor einigen Krankheiten und sie sind, wie bereits erwähnt ein wichtiger Faktor, wenn es um das Haarwachstum geht. Der Körper benötigt die Fettsäuren, zum Bilden von Haarzellen und für füllige, glänzende und schöne Haare.

Es wird empfohlen mindestens zweimal die Woche Fisch zu essen. Wenn Fisch nicht so dein Fall ist oder du einfach zusätzlich etwas für deinen Omega-3-Haushalt tun möchtest, empfehlen wir dir unser OMEGA+. Die Kapseln dienen der Nahrungsergänzung und enthalten pro Stück 300 mg Omega-3.

Fischgericht zusammen mit OMEGA+
© vitalbodyplus

Griechischer Joghurt für volle und schöne Haare

Wenn deine Haare nicht so recht beziehungsweise nur sehr langsam wachsen wollen, solltest du öfters mal griechischen Joghurt essen. Dieser ist nicht nur besonders schmackhaft, sondern enthält auch eine Menge wertvoller Proteine. Da Proteine der Hauptbestandteil deiner Haarzellen sind, erklärt sich der Zusammenhang von selbst. Ohne Eiweiße wächst deine Mähne nicht. Eine weitere wichtige Zutat des Joghurts ist Pantothensäure, wobei es sich um Vitamin B5 handelt.

Das Vitamin regt den Blutfluss der Adern in deiner Kopfhaut an. Damit verhindert es, dass die Haare ausfallen und immer dünner werden. Kräftige Haare sind für viele auch schöne Haare, aus diesem Grund ist Vitamin B5 auch in vielen Haarpflegeprodukten enthalten.

Spinat für gesunde und kräftige Haare

Brüchige Haare sind ein Problem, was viele Frauen kennen. Wenn dir das auch bekannt vorkommt, solltest du regelmäßig Spinat in deinen Speiseplan integrieren. Spinat steckt voller gesunder Nährstoffe und Vitamine, so steckt zum Beispiel Vitamin A und C in dem Blattgemüse, ebenso wie Eisen, Beta Carotin und Folsäure. Alle diese Inhaltsstoffe stehen mit einer gesunden Haarpracht in Verbindung.

So sorgen sie für eine gesunde Kopfhaut und für kräftige schöne Haare. Spinat versorgt deine Mähne von innen mit ausreichend Feuchtigkeit und das sorgt dafür, dass die Haare schön voll wirken und nicht so schnell brechen. Ist deine Haarstruktur stark, wirkt die Mähne automatisch dicker und sehen gesünder aus.

Frisches Spinat in einer Schüssel
© sea_wave

Eisen für kräftige und schöne Haare

Wenn du unter einem Eisenmangel leidest, wovon Frauen mehr betroffen sind als Männer, macht sich das mit zuerst an den Haaren bemerkbar. Wenn dein Körper über eine gewisse Zeit zu wenig Eisen zugeführt bekommt, kann das zu Haarausfall führen. Doch dem kannst du recht einfach entgegenwirken, denn Eisen steckt in vielen Lebensmitteln. Das sind zum Beispiel:

  • grünes Gemüse
  • Linsen
  • Fleisch
  • Sojabohnen

Es gibt sogar Lebensmittel, die zusätzlich mit Eisen angereichert sind, zum Beispiel Müsli, Säfte oder Nudeln. Du kannst deinen täglichen Eisenbedarf über die Ernährung also recht einfach decken und schöne Haare erhältst du dann auch noch. Wenn du allerdings unter akuten Eisenmangel leidest, verschiedene Symptome, wie Schwindel, Abgeschlagenheit oder ein blasses Hautbild bemerkst, solltest du einen Arzt aufsuchen und deinen Eisenwert bestimmen lassen.

Süßkartoffeln für eine glänzende Mähne

Wenn du unter trockenen und dünnen Haaren leidest, die ihren Glanz verloren haben, kannst du auf Süßkartoffeln setzen. Diese schmecken nicht nur gut, sondern enthalten auch wertvolles Beta Carotin, was sie in Vitamin A umwandeln. Vitamin A ist gut für die Kopfhaut und unterstützt diese dabei ihr sogenanntes Sebum, eine ölige Flüssigkeit, zu produzieren. Dadurch wird deine Mähne vor dem Austrocknen bewahrt.

Wenn du dann deine Haare kämmst, verteilst du das Sebum von der Kopfhaut bis in die Spitzen. Wie ein natürlicher Schutzmantel legt sich die ölige Flüssigkeit um deine Haare und versorgt es mit Feuchtigkeit. So bekommst du besonders schöne Haare und Trockenheit sowie stumpfes Aussehen ist passee. Das Beta Carotin findest du übrigens nicht nur in Süßkartoffeln, sondern auch in anderen orangefarbenen Gemüsesorten, wie Kürbis oder Karotten. Wenn du also eine schöne Mähne haben möchtest, greife ruhig öfters mal zu grünem und orangenem Gemüse.

Süßkartoffel in Scheiben geschnitten
© jirkaejc

Zimt für eine gesunde Kopfhaut

Zimt verleiht manchen Gerichten das gewisse Extra, Grießbrei oder Milchreis wäre undenkbar ohne Zimt, ebenso wie die Weihnachtsbäckerei. Doch wusstest du, dass Zimt auch für eine schöne Mähne sorgt? Das Gewürz regt die Blutzirkulation an und dadurch kann deine Mähne schneller nachwachsen und sehen insgesamt voller und dicker aus.

Die Anregung der Zirkulation führt dazu, dass mehr Sauerstoff und mehr wichtige Nährstoffe in deine Haarwurzeln gelangen - sie werden also insgesamt besser versorgt. So können sie schneller und gesünder nachwachsen.

Austern für dicke Haare

Volle Haare sind schöne Haare. Wenn auch das deine Devise ist, solltest du ab heute mehr Austern essen. Warum? Austern sind sehr reich an Zink. Wenn du unter einem Zinkmangel leidest, kann es passieren, dass dir die Haare ausfallen. Das ist logisch, denn dein Körper benötigt dringend Zink, damit er Haarzellen bilden kann.

Wenn du also eine volle, schöne Mähne haben möchtest, solltest du unbedingt ausreichend Zink aufnehmen. Übrigens können dir bei akutem Zinkmangel auch die Wimpern ausfallen. Du findest Zink zum Beispiel in Austern sowie in Krabben, Hummer oder Rindfleisch.

Austern in Eis mit Zitronen
© alex9500

Eier für weiche und schöne Haare

In Eiern stecken bis oben hin wertvolle Proteine, welche die Bildung von Kollagen ankurbeln. Diese benötigt dein Körper zum Beispiel um dich vor dem Hautalterungsprozess zu bewahren beziehungsweise diesen zu verlangsamen. Auch für schöne Haare sind sie wichtig, denn sie regen die Kopfhaut dazu an, einen Schutzmantel für die Mähne zu bilden.

Wirst du älter, produziert dein Körper natürlicherweise weniger Kollagen. Die Folgen sind Hautfalten und dünneres, brüchiges und trockenes Haar. Versuche mindestens dreimal die Woche ein gekochtes Ei zu essen, das ist gut für schöne Haare, Nägel und Haut.

Beerenfrüchte für gesund aussehendes Haar

Beeren sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund und vitaminreich. Sie stecken voller Vitamin-C, welches dein Körper für die Stärkung des Immunsystems braucht, aber auch, um Eisen besser aufnehmen zu können. Wie du dich erinnerst, ist Eisen sehr wichtig für schöne Haare. Zudem sorgt Vitamin-C dafür, dass die Durchblutung deiner Kopfhaut besser funktioniert. Bereits eine Handvoll Beeren am Tag, wirkt sich positiv auf deine Gesundheit und auch deine Haare aus.

Vitamin-C ist auch in unserem GRAPE+C enthalten. Der primäre Wirkstoff ist allerdings OPC-reiches Traubenkernextrakt. OPC gegen Haarausfall hat sich bewährt, da es zu den stärksten antioxidativen Substanzen zählt.

VitalBodyPLUS Grape+C

Kürbiskerne und Leinsamen für griffige und schöne Haare

Nüsse und Samen sind sehr gesund. Kürbiskerne zum Beispiel enthalten viele wertvolle Nährstoffe, wie:

  • Kupfer
  • Eisen
  • Magnesium
  • Mangan
  • Phosphor

Diese Nährstoffkombination sorgt für eine schöne Mähne, indem es die Zellerneuerung anregt und das Immunsystem stärkt. In Leinsamen stecken eine Menge gesunder Omega-3-Fettsäuren, die das Haar kräftigen und es voller und gesünder aussehen lassen. Kürbiskerne gibt es im Brot, du kannst sie dir in den Salat geben, im Müsli essen oder einfach so knuspern.

Sehr lecker ist auch Kürbissuppe (mit wichtigem Beta Carotin) mit gerösteten Kürbiskernen. Leinsamen schmecken im Müsli, im Brot, im Smoothie oder auch im Salat gut. Sehr gesund ist auch das Öl (Leinöl) aus den Leinsamen, für schöne Haare ein echter Geheimtipp.

Fazit

Wie du siehst, kannst du schöne Haare bereits durch eine gesunde Ernährung beziehungsweise die hier genannten Lebensmittel bekommen. Du musst also gar nicht Unmengen an Geld für teure Haarpflegeprodukte auszugeben. Die Natur gibt uns das Potenzial für eine schöne Mähne bereits durch leckere Nahrungsmittel mit.

Wichtig ist, dass wir unsere Mähne und Kopfhaut mit allem versorgen, was sie benötigt, um gesund, prächtig und schön auszusehen. Dann tut es am Ende auch ein ganz normales Shampoo, schöne Haare kommen von innen heraus.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte