Gestresst? Diese 7 Tipps helfen dagegen!

Aus dem Leben vieler Menschen ist Stress nicht wegzudenken. Stressoren im Alltag wirken sich negativ auf deine Gesundheit und Figur aus. Mit steigender Unzufriedenheit entsteht zusätzlicher Stress - ein Teufelskreis. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, brauchst du Hilfe gegen Stress. Mit unseren sieben Tipps gegen Stress legst du den Grundstein für ein weniger gestresstes Ich.

Was ist Stress?

Der Begriff Stress beschreibt Druck und Anpassung im Leben. In zahlreichen Situationen empfinden die Menschen Stress. Bestimmt kennst du die innere Anspannung bei einem Vorstellungsgespräch, einer Präsentation oder einer wichtigen Prüfung. Bei akutem Stress erholt sich dein Körper zwischen den Stressphasen. Wenn diese jedoch schnell aufeinanderfolgen, handelt es sich um chronischen Stress.

In der wissenschaftlichen Forschung wird zwischen zwei Arten von Stress unterschieden: Der Eustress ist eine positive Stressart, die deine Leistung steigern kann, während der Distress negativ ist und körperliche Beschwerden verursacht.

Was passiert im Körper?

Um unsere Tipps gegen Stress effektiv zu nutzen, musst du die Frage beantworten, was bei Stress in deinem Körper passiert. In akuten Stresssituationen schüttet dein Körper bestimmte Hormone wie Adrenalin aus. Folglich erhöht sich dein Blutdruck und dein Herz schlägt schneller. Der Körper läuft in stressigen Phasen auf Hochtouren, um die Belastung zu kompensieren.

Dies geschieht aus einem einfachen Grund - früher war es für die Menschen erforderlich, in stressigen Situationen körperlich zu reagieren. Eine körperliche Reaktion fördert den Abbau von Stress. Dies funktioniert jedoch nur dann, wenn es sich um temporäre Situationen handelt.

Bei dauerhaftem Stress sinkt das körperliche Wohlbefinden und deine Psyche leidet zunehmend. Dauerstress ist somit ein Risikofaktor für Krankheiten und Missbefinden. Mit den richtigen Tipps gegen Stress lassen sich derartige Probleme glücklicherweise vermeiden.

Frau hat Kopfschmerzen im Zug
© leungchopan

Diese Stresssymptome drohen

Wenn die Tipps gegen Stress zu spät zur Anwendung kommen, drohen belastende Symptome. Viele Menschen deuten die Stress-Symptomatik falsch und machen körperliche Ursachen verantwortlich. Erste Anzeichen von Stress sind Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Angespanntheit. Zudem sind Heißhunger-Attacken, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen typisch für Stress-Patienten.

Wer nicht mit derartigen Problemen kämpfen möchte, sollte sich unseren Tipps gegen Stress widmen. Mit Prävention und schnellen Gegenmaßnahmen lassen sich schwerwiegende Folgen von chronischem Stress vermeiden.

Folgen bei Stress

Dauerstress kann psychische und physische Erkrankungen bedingen. Wenn du keine Tipps gegen Stress einsetzt, um deine Belastung zu kompensieren, drohen ernsthafte Beschwerden. Fressattacken können zu Übergewicht führen, das als Risikofaktor für unterschiedliche Krankheiten gilt. Nährstoffmangel, hoher Blutdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlafstörungen sind weitere Folgen von chronischem Stress.

Unser Tipp: Die Stoffwechselkur für ein gesteigertes Wohlbefinden

Stress kann dick machen. Dies ist nicht bloß eine alte Weisheit. Damit du dich nicht unwohl fühlst, ist die Stoffwechselkur die ideale Lösung. Mit einer kalorienreduzierten und eiweißreichen Ernährung legst du in 60 Tagen Stoffwechseldiät den Grundstein für ein schlankeres Ich. Der Verzicht auf Kohlenhydrate und Fette verschafft dir mehr Vitalität und Lebensgefühl.

Junge Frau öffnet die Stoffwechselkur von VitalBodyPLUS
© vitalbodyplus

Tipps gegen Stress

Damit du dein Leben in den Griff bekommst und den Stress reduzierst, haben wir verschiedene Tipps gegen Stress für dich gesammelt. Mit mehr Achtsamkeit und Bewusstsein für deine Stressfaktoren legst du die Grundlage für mehr Ausgeglichenheit, innere Balance und Glück. Die sieben Tipps gegen Stress sind für jedermann geeignet.

Tipp 1: Sport als Ausgleich

Damit der Stress dich nicht übermannt und die Kontrolle über dein Leben übernimmt, ist ein körperlicher Ausgleich wichtig. Mit körperlicher Bewegung kannst du die Stresshormone im Körper abbauen und wirst somit ausgeglichener. Dabei musst du nicht gleich für den nächsten Marathon trainieren oder zum Profisportler werden.

Zu den Tipps gegen Stress gehört es bereits, einen Spaziergang an der frischen Luft zu unternehmen und den Stress einfach mal auszuschwitzen. Zugleich profitieren Gesundheit und Körper von den regelmäßigen Sporteinheiten. Dank unserer Tipps gegen Stress gehst du gesünder und glücklicher durchs Leben.

Tipp 2: Ruhe und Entspannung

Du kannst es dir wahrscheinlich schon denken: Ruhe und Entspannung gehören natürlich auch zu den Tipps gegen Stress, mit denen du deinen Alltag ausgeglichener gestaltest. Behutsamkeit ist das Mittel der Wahl, wenn du Stress abbauen möchtest. Sei achtsamer gegenüber dir selbst und deiner gesamten Umwelt. Fortan gehst du mit offenen Augen durch das Leben und schätzt die kleinen Dinge.

Zu den Tipps gegen Stress gehören ebenfalls Yoga-Übungen und Meditation, damit belastende Gedanken deinen Kopf verlassen. Zudem solltest du ausreichend schlafen. An stressigen Tagen kann ein kleiner Powernap wahre Wunder bewirken, um dir die geistige und körperliche Frische zu verschaffen.

Tipp 3: Warmes Wasser

Warmes Wasser hat eine wohltuende Wirkung auf den menschlichen Körper und trägt entscheidend zur Entspannung bei. Nicht von ungefähr steht das warme Schaumbad symbolisch für Entspannung. Natürlich kannst du nicht bei jeder stressigen Situation im Alltag in die Badewanne springen. Oftmals genügt es jedoch, deine Hände mit warmen Wasser zu waschen.

Hände waschen
© DragonImages

Zu den Tipps gegen Stress gehört somit der gezielte Einsatz von warmen Wasser, um dein parasymphatisches Nervensystem zu beruhigen.

Tipp 4: Digitale Auszeit

Die ständige Erreichbarkeit, die digitale Kommunikation, die gewaltige Informationsflut und Co. sind echte Feinde für deine Entspannung. Anrufe rund um die Uhr, Benachrichtigungen von Social Media und E-Mails nach dem eigentlichen Feierabend sind kontraproduktiv, wenn du dir ein stressfreies Leben wünschst.

Wer mit unseren Tipps gegen Stress sein Leben positiv beeinflussen möchte, sollte sich regelmäßig eine digitale Auszeit nehmen. Bestimmte Tageszeiten oder Aktivitäten sind fortan frei von digitalen Techniken, um sich im Hier und Jetzt zu bewegen. Du stehst fortan im Mittelpunkt - nicht dein Handy, Tablet oder Laptop.

Tipp 5: Atem bewusst nutzen

Mit der richtigen Atemtechnik kannst du deinen Stress gezielt abbauen. Bei der 4-7-8-Methode handelt es sich um eine spezielle Technik, die zu den Tipps gegen Stress zählt, die du in deinen Alltag integrieren kannst.

Dafür schließt du deinen Mund und atmest leise durch die Nase. Du zählst bis vier und hältst nun deinen Atem für sieben Sekunden an. Das Ausatmen dauert acht Sekunden. Nach drei Durchgängen haben dir die Tipps gegen Stress geholfen und du fühlst dich gleich viel besser.

Leute machen Yoga im Park
© prostock-studio

Tipp 6: Positiv denken und lächeln

Eine positive Einstellung und regelmäßiges Lachen tun deiner Seele einfach gut. Wer ein negatives Mindset hat, leidet häufiger unter Stress. Deine negativen Annahmen verfestigen sich. Im Gegenzug kannst du mit einem positiven Mindset wahre Wunder bei der Stressbewältigung bewirken.

Schenke dir immer wieder ein Lachen und profitiere von deinen Glückshormonen. Wenn du 60 Sekunden am Stück lächelst, ist gute Laune garantiert. Du aktivierst dein limbisches System und bist einfach glücklicher! Unsere Tipps gegen Stress reduzieren somit nicht nur deine Anspannung, sondern verhelfen dir zu echtem Glück!

Tipp 7: Nervennahrung genießen

Wer kennt das nicht? Ein stressiger Tag ist vorbei und du sehnst dich nach Nervennahrung. Anstelle von Süßigkeiten, Chips oder Pizza solltest du Nervennahrung wählen, die deinem Körper beim Stressabbau hilft.

Proteine, Vitamin B und Mineralstoffe helfen deinem Körper, resistenter gegen Stress zu sein. Haferflocken, Nüsse oder Bananen sind somit leckere Snacks für ein stressfreies Leben. Zu den Tipps gegen Stress gehört somit auch die bedachte Auswahl deiner Ernährung.

Unser Tipp: Ausgewogene Ernährung mit dem Nährstoffpaket!

Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis für körperliches Wohlbefinden. Stress kann deinen Körper schwächen. Somit solltest du alles in deiner Macht Stehende tun, deinen Körper zu stärken. Mit unserem hochwertigen Nährstoffpaket profitierst du von einem bunten Mix aus Antioxidantien, Vitaminen, Omega-3-Fettsäuren und Co.

Diese stärken dein Immunsystem und sind Garant für deine Gesundheit. Um den Tipps gegen Stress zu voller Geltung zu verhelfen, solltest du deinem Körper die passenden Nährstoffe zur Verfügung stellen.

Nährstoffpaket von VitalBodyPLUS (Neu)
© vitalbodyplus

Fazit - hier gibt es Hilfe gegen Stress

  • Der Begriff Stress beschreibt eine innere Anspannung und Unruhe. Symptome sind Schlafstörungen, Heißhunger-Attacken oder Herzrasen.
  • Chronischer Stress kann starke gesundheitliche Probleme verursachen, sodass du mit Tipps gegen Stress präventiv tätig werden solltest.
  • Erholung und Entspannung, positives Denken und Nervennahrung gehören zu den Tipps gegen Stress. - Ein echter Stresskiller ist Sport. Mit Bewegung im Alltag baust du deinen Stress ab und fühlst dich einfach besser.
  • Ausgewogene Ernährung und Atemtechniken helfen dir, den Stress zu reduzieren und ausgeglichener durch das Leben zu gehen.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte