Die Militär Diät: 5 Kilo in sieben Tagen abnehmen

In einer Woche geht es in den Urlaub und du würdest gern noch schnell abnehmen, damit das Strandkleid besser sitzt? Laut der Militär Diät (engl. Military Diet) ist das möglich. Wir klären auf, was hinter dieser Diät steckt.

Was steckt hinter der Militär Diät?

Bis zu fünf Kilo sollst du in sieben Tagen mit der Militär Diät abnehmen können. Was du dazu brauchst? Den eisernen Willen eines Soldaten, denn ohne Disziplin geht es nicht. Angeblich wurde die Militär Diät auch von Soldaten in den USA entwickelt.

Ziel war es, dass die Soldaten schnell abnehmen und in kürzester Zeit schlank sind. Die Militär Diät ist leicht durchführbar, denn sie beruht auf einem kostenlosen Drei-Tages-Ernährungsplan, der dir alles vorgibt. Die Krux an der Sache ist eher der eiserne Willen, den man mitbringen muss.

Ansonsten benötigst du nur eine kleine Auswahl an Lebensmitteln. Der Ernährungsplan der Militär Diät erlaubt nicht mehr als 1000 Kilokalorien pro Tag, was wenig ist. Doch wer in kürzester Zeit schnell abnehmen möchte, muss nun mal in ein hohes Kaloriendefizit gehen.

Deine Mahlzeiten fallen bei der Militär Diät auch eher beschränkt aus, dabei sind unter anderem:

  • Thunfisch
  • Eier
  • Toastbrot
  • Vanilleeis
  • Erdnussbutter

Das mag jetzt seltsam klingen, Thunfisch und Eier leuchten ein, aber Eis und Erdnussbutter? Im Folgenden erfährst du den Grund dahinter.

Toast mit Tuna und Ei
© timolina

Das Prinzip der Militär Diät

Die Militär Diät dauert insgesamt sieben Tage. Die ersten drei Tage isst du nach dem strengen Ernährungsplan. Grundlegend für den Erfolg ist, dass du dich ausnahmslos daran hältst.

Die nächsten vier Tage kannst du dann wieder nach deinen individuellen Vorlieben essen. Denkst du, dass du danach noch nicht am Ziel bist, kannst du weitere Runden aus drei Tagen Diät und vier Tagen Schlemmen dranhängen.

So könnte die Militär Diät im Einzelnen aussehen:

Frühstück:

  • 1 halbe Grapefruit
  • 1 Scheibe Toast oder Brot
  • 2 Teelöffel Erdnussbutter oder Butter
  • 1 Kaffee oder Tee

Mittagessen:

  • 1 Scheibe Toast oder Brot
  • 1/2 Dose Thunfisch
  • 1 Kaffee oder Tee

Abendessen:

  • 100 g grüne Bohnen oder Erbsen
  • 100 g Fleisch
  • 1 Apfel (klein)
  • 1/2 Banane
  • 1 Kugel Vanille-Eis

Die ersten drei Tage geht es bei der Militär Diät darum, ein Kaloriendefizit aufzubauen, sodass du 1000 kcal pro Tag nicht überschreitest. Nimmst du weniger Kalorien zu dir, als du verbrauchst, führt das zu einer Gewichtsabnahme. Grundlegend sind 1000 kcal pro Tag zu wenig, da du dies aber nur drei Tage am Stück durchziehst und danach wieder normal isst, gilt das als weniger problematisch.

Die Gefahr einer Mangelernährung ist dann kaum gegeben, im Prinzip gleicht die Militär Diät dem Intervallfasten. Hier wechselst du auch zwischen Phasen des Fastens und des normalen Essens. Wenn du dich dann nach den drei Tagen auf die Waage stellst, wirst du höchstwahrscheinlich eine niedrigere Zahl, als am Anfang vorfinden.

Doch Vorsicht: Durch die doch extrem begrenzte Auswahl an Lebensmitteln und das hohe Kaloriendefizit kann es passieren, dass du dann an den vier Schlemmertagen zu sehr über die Stränge schlägst. Folgt auf einer Phase des Verzichts eine, in der alles erlaubt ist, kann der Jo-Jo-Effekt zuschlagen.

Person auf Waage neben leerem Teller und Maßband
© garloon

Unser Körper mag keinen strengen Verzicht und erst recht keinen Hunger. Da schrillen alle Alarmlocken und er wappnet sich gegen eine Hungerzeit. Der Jo-Jo-Effekt ist ein Trick der Natur, um die verlorenen Kalorien schnell wieder aufzufüllen. Allerdings sind in der Militär Diät weiterhin Leckereien, wie Vanilleeis oder Erdnussbutter erlaubt, weshalb der Verzicht nicht ganz so radikal ausfällt.

Anders als bei anderen Diäten musst du dich nicht nur auf eine bestimmte Lebensmittelgruppe beschränken, keine Kohlenhydrate oder nur Kohlsuppe essen. Das gestaltet das Durchhalten der Militär Diät vielleicht etwas leichter.

Militär Diät verlangt Disziplin

Dennoch setzt du dich einem hohen Kaloriendefizit aus, sodass du aufpassen musst, dass du das verlorene Gewicht nach den vier Schlemmtagen nicht wieder drauf hast oder sogar noch mehr. Ohne Disziplin geht es also auch hier nicht, deshalb auch die Bezeichnung Militär Diät.

Achte in den vier Tagen des normalen Essens trotzdem auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Kommt der Heißhunger, musst du dem mit eisernen Willen und gesunden Ersatzlebensmitteln, wie Obst oder Nüssen entgegenwirken.

Zusätzlich ist es ratsam, den Stoffwechsel bei seiner Arbeit zu unterstützen, denn dieser ist das A und O beim Abnehmen. Mit unserer Stoffwechselkur kannst du deinen Stoffwechsel pushen und dadurch noch schneller abnehmen.

Mit der Militär Diät langfristig abnehmen?

Für das schnelle Abnehmen vor dem Urlaub, ist die Militär Diät gut geeignet. Der Wechsel aus Phasen der strengen Diät und es normalen Essens gleicht dem Intervallfasten, was schon länger als sehr erfolgversprechend gilt.

Bedenke allerdings, dass du in den sieben Tagen, welche die Militär Diät umfasst, kein Fett verlierst, auch wenn die Zahl auf der Waage nach unten geht. Zuerst verliert dein Körper Wasser, dann leert er die Kohlenhydratspeicher und erst nach circa zwei Wochen Diät geht er an die Fettreserven.

Ist es dein Ziel, langfristig und gesund abzunehmen, solltest du auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung setzen. Hier kommt die Militär Diät an ihre Grenzen, zudem lauert die Gefahr des Jo-Jo-Effekts. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist nicht sonderlich kompliziert, der Vorteil ist, dass du mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wirst und es im Prinzip keine verbotenen Lebensmittel gibt.

Du darfst alles essen, wenn es nur im Rahmen bleibt. Die Dosis macht das Gift. Abnehmen heißt nicht, den ganzen Tag Gemüse knabbern und auf puren Salatblättern herumkauen. Eine Diät oder Ernährungsform ist zudem nur so gut, wie sie sich problemlos in deinen Alltag integrieren lässt.

Nicht immer ist Zeit, um aufwendig zu kochen und zuzubereiten. Wie schnell ist dann eine Tüte Chips aufgerissen oder ein Fertiggericht auf dem Teller. Wir haben die bessere Alternative, wenn es mal schnell gehen muss: Unseren DailyShake.

Diesen gibt es in verschiedenen köstlichen Geschmacksrichtungen, einfach in fettarmer Milch oder Pflanzenmilch angerührt, schmeckt er lecker und ersetzt eine komplette Mahlzeit.

Am Ende steht und fällt alles mit einem moderaten Kaloriendefizit, wenn du abnehmen möchtest. Sportliche Betätigung verbrennt zusätzlich Kalorien und sorgt dafür, dass du mehr essen kannst. Zusammenfassend heißt das: Für ein schnelles Abnehmen vor dem Urlaub, ist die Militär Diät eine gute Sache.

Wenn du danach aber weiterhin langfristig abnehmen möchtest, kommst du um eine gesunde Ernährungsumstellung nicht herum. Kennst du schon unsere leckeren Rezepte? Wir vereinen Genuss und gesunde Ernährung und wollen dir ein paar Inspirationen auf dem Weg zum Wunschgewicht geben. Hier findest du zwei von unseren leckeren Rezepten:

Fazit zur Militär Diät

Die Militär Diät zeichnet sich durch eine Phase der Kalorienreduzierung und einer Phase des normalen Essens aus. Drei Tage isst du nicht mehr als 1000 kcal und hältst dich an einen speziell für die Militär Diät ausgelegten Ernährungsplan.

Danach kannst du für vier Tage wieder normal essen, hier solltest du allerdings nicht übermäßig schlemmen, sondern dich schon bewusst und ausgewogen ernähren. Wichtig ist zu wissen, dass bei Ernährungsformen, wie der Militär Diät ein hohes Kaloriendefizit vorausgesetzt wird, was die Gefahr des Jo-Jo-Effekts mit sich bringt.

Möchtest du langfristig abnehmen, empfehlen wir dir eher eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit einem moderaten Kaloriendefizit.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte