Abnehmen im Homeoffice: So gelingt es dir!

Die Vorstellung von der Arbeit im Homeoffice entspricht nicht immer der Realität. Die Vorsätze von gesunder Ernährung und täglichen Workouts im Homeoffice stellen sich zu oft als einfach nicht machbar heraus. Zu voll ist der Terminkalender. Zu oft hangeln wir uns durch Videokonferenzen mit schlechter Internetverbindung. Da bleibt die schlanke Linie gerne mal auf der Strecke.


Abnehmen im Homeoffice kann Spaß machen!

Die fehlende Alltagsstruktur, die wir im Büro zu schätzen wissen sowie ein unprofessionell eingerichteter Arbeitsplatz sind Gründe dafür, dass im Homeoffice oft Stress ausbricht. Ebenso die Kids, die im Homeoffice voller Begeisterung Verstecken unterm Schreibtisch spielen und die von Kabelsalat magisch angezogen werden, sind ein wunderbares Ablenkungsmanöver für konzentriertes Arbeiten im Homeoffice.

Kurz gesagt: Der Stress im Homeoffice ist nicht weit - der Griff zur Süßigkeitenschublade auch nicht. Hier und da ein kleines Stück Nervennahrung kann ja nicht schaden. Eine ausgeklügelte Mahlzeit kochen? Heute nicht, keine Zeit. Das geplante Workout am Nachmittag wird auch verschoben, damit Deadline XY im Homeoffice eingehalten werden kann. Und abends eine kleine Knabberei und ein Glas Wein beim Fernsehen auf der Couch zur Belohnung für den Tag im Homeoffice.

Schon jetzt wird klar: Die Gründe, warum wir im Homeoffice nicht automatisch und nebenher abnehmen, sind vielfältig. Im Gegenteil: Viele Menschen, die im Homeoffice arbeiten, nehmen sogar zu. Auch du stellst fest, dass die Jeans seit der Arbeit im Homeoffice ein wenig enger sitzen als sonst? Du fühlst dich unwohl in deiner Haut, weißt aber nicht so richtig, wie du deine tägliche Routine im Homeoffice ändern kannst?

Gesunde Ernährung findest du im Prinzip toll, hast aber deine Prioritäten dank Homeoffice momentan auf 1000 anderen Dingen? Keine Sorge. Damit bist du nicht allein. Und das ist doch immerhin schon einmal beruhigend! Mit unseren Tipps zum Abnehmen im Homeoffice ist schon ein erster Schritt in die richtige Richtung getan. Denn so gelingt Abnehmen im Homeoffice ganz einfach - und kann ganz nebenbei sogar Spaß machen!

Junge Frau arbeitet im Homeoffice und frühstückt nebenbei
© twenty20photos

1. Wichtig im Homeoffice: Unterscheide zwischen Hunger und Appetit

Ständig verfügbare Snacks und Kleinigkeiten machen das Abnehmen im Homeoffice besonders schwer. Vor allem in stressigen Situationen geben wir den Versuchungen schnell nach. Unser Körper braucht schnell verfügbare Energie - Schokoriegel oder herzhafte Snacks sind da doch genau das richtige - oder?

Es ist ein offenes Geheimnis: Wenn wir aus unterschiedlichen Gründen ständig naschen, verliert unser Körper das Bewusstsein für den Unterschied zwischen Appetit und Hunger. Besser: Lege dir einen Tagesrhythmus für Mahlzeiten fest und halte diesen auch ein. Verspürst du zwischendurch Heißhunger auf Süßes oder Herzhaftes, mache dir klar, dass du keinen Hunger hast - sondern Appetit.

Hat sich dein Stoffwechsel an diese neue Situation angepasst, fällt es dir immer leichter, Heißhungerattacken richtig einzuschätzen und ihnen nicht unkontrolliert nachzugeben.

2. Erstelle dir einen Ernährungsplan im Homeoffice

Ob nur für dich selbst oder für dich und deine Lieben: Mit einem Wochenplan im Homeoffice schaffst du dir Struktur in Sachen Ernährung und näherst dich deinem Ziel zum Abnehmen im Homeoffice. Die Vorteile: Du musst nicht täglich und unter Zeitdruck überlegen, welche Mahlzeit du heute nun schon wieder kochen könntest.

Frau erstellt sich einen Ernährungsplan
© gpointstudio

Du kannst den Einkauf in einem Rutsch erledigen und gegebenenfalls unter der Woche nochmal frische Zutaten nachkaufen - das spart Zeit fürs Homeoffice! Zusätzlicher Bonus: Mit einem Wochenplan für die Mahlzeiten im Homeoffice gelingt es dir viel leichter, auch mal neue und gesunde Rezepte in deine Ernährung zu integrieren.

Eine leichte Gemüselasagne statt Lasagne mit Hackfleisch? Ein neues exotisches Curry oder eine tolle Suppe? Immer her damit! Wenn es dir zu viel wird, dir ständig neue Wochenpläne ausdenken zu müssen: Erkläre die Wochentage zu Mottotagen! Montags werden Reste vom Wochenende verwertet, dienstags gibt es Gemüse, mittwochs eine
Suppe, donnerstags ein Nudel- oder Reisgericht und freitags Fisch - innerhalb dieser Struktur entscheidest du dann, was du kochen möchtest.

3. Gesundes Essen vorbereiten statt Snacken

Fastfood, ungesunde Snacks, zu viele Kleinigkeiten über den Tag verteilt - die Fallen für ungesunde Ernährung im Homeoffice lauern an jeder Ecke. Um deinem Ziel zum Abnehmen im Homeoffice schneller näherzukommen, versuche Folgendes: Statt in deinen Pausen automatisch zum Smartphone und zu einem beliebigen (ungesunden) Snack zu greifen - beschäftige dich mit der Vorbereitung der Mahlzeit, die du später kochen möchtest.

Junge Frau schneidet Gemüse
© aboutimages

Gemüse schneiden, Zutaten bereitstellen, schon einmal Reis vorkochen, ... es gibt viele Kleinigkeiten, die du schon tagsüber vorbereiten kannst. Bonus: Beim Gemüse schnippeln oder Obst schneiden fällt automatisch ein kleiner und gesunder Snack für dich ab - Rohkost von der Hand in den Mund ist gesund, liefert Vitamine und Power für die nachfolgende Arbeitsphase im Homeoffice.

4. Stoffwechselkur: Lass deinen Stoffwechsel für dich arbeiten

Mit unserer Stoffwechselkur bringst du deinen Stoffwechsel in Schwung - Heißhungerattacken im Homeoffice können so deutlich reduziert werden. Mit der Stoffwechselkur gibst du deinem Körper, die Nährstoffe, die er benötigt und kannst so das Abnehmen im Homeoffice erfolgreich umsetzen. Die Diätphase kurbelt den Stoffwechsel an, danach folgt die Stabilisierungsphase zur Festigung deiner neuen Ernährungsgewohnheiten. Die Belohnung: Deine neue Topform und ein großartiges Körpergefühl!

Junge Frau öffnet die Stoffwechselkur von VitalBodyPLUS
© vitalbodyplus

5. Rundum wohlfühlen mit dem DailyShake

Mit unserem hochwertigen und gesunden DailyShake ersetzt du Mahlzeiten komplett - und bist satt, ohne überschüssige Kalorien zu dir zu nehmen. So wird das Projekt "Abnehmen im Homeoffice" spielend leicht - und purzelnde Pfunde machen einfach Spaß! Extratipp: Wähle zwischen vielen verschiedenen Sorten im Probierpaket und entdecke das Stabilisierungspaket mit REDUXSOL als Powerpaket für deinen Stoffwechsel und zur Unterstützung deiner Gewichtsreduktion im Homeoffice!

© vitalbodyplus

6. Integriere Bewegung und Pausen in deinen Arbeitsalltag im Homeoffice

Die erfolgreiche Gewichtsreduktion - nicht nur im Homeoffice - beruht in nahezu allen Fällen auf den Säulen der gesunden, kalorienbewussten Ernährung und der Bewegung. Dir fehlen die Zeit oder auch die Motivation für zeitintensive Workouts im Homeoffice? Dreh deine Lieblingsmusik auf und tanze, was das Zeug hält! Auch wunderbar: Baue Mini-Yoga-Sessions für deine Pausen im Homeoffice in deinen Zeitplan ein und profitiere von der ganzheitlichen Mobilisation und Dehnung.

Genügend Pausen und genügend Bewegung lassen sich leicht umsetzten - und du wirst mit einem Frischekick und mit neuer Energie für die Arbeit im Homeoffice belohnt! Gleichzeitig unterstützt du deinen Körper so nachhaltig beim Abnehmen im Homeoffice.

7. Homeoffice: Sorge für ein positives Umfeld

Es beginnt mit dem ergonomischen Arbeitsplatz. Zu oft sitzen wir auf dem Küchenstuhl oder einem ungeeigneten Schreibtischstuhl im Homeoffice und wundern uns über zunehmende Kopf- oder Rückenschmerzen. Die richtige Position des Bildschirms ist ebenso entscheidend wie die Beleuchtung deines Arbeitsplatzes.

Nicht zuletzt ist es auch im Homeoffice essenziell, den Arbeitsplatz organisiert zu gestalten und ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen. Du hörst gern Musik während der Arbeit im Homeoffice? Du brauchst ein geöffnetes Fenster für deine Konzentration? Sorgt dafür, dass du dich im Homeoffice wohlfühlst, denn in einer positiven Atmosphäre gelingt das Abnehmen im Homeoffice definitiv leichter.

Modernes und gemütliches Homeoffice
© dragonimages

8. Flüssigkeit, frische Luft, Schlaf

Klar - die richtige Ernährung und viel Bewegung sind wichtig für das Abnehmen im Homeoffice. Ebenso essenziell sind aber auch einige andere Faktoren, die in diesem Zusammenhang unabdingbare Elemente des Big Pictures bilden. Um das Abnehmen im Homeoffice erfolgreich zu gestalten, brauchst du ausreichend Flüssigkeit für deinen Körper.

Gut geeignet sind dafür natürlich Wasser oder auch ungesüßte Tees oder mit Wasser verdünnte frische Säfte. Mit frisch zubereitetem Wasser mit gefrorenen Früchten, Zitronenscheiben, Basilikum oder Minze schaffst du dir Abwechslung in deiner Getränkewahl. Gönne dir viel frische Luft und öffne öfter mal das Fenster im Homeoffice.

Nutze deine Pause für einen kurzen, knackigen Spaziergang. Und last but not least: Hole dir genügend Schlaf. Im Schlaf regeneriert sich dein Körper; der Stoffwechsel, Zellbildung und Verdauung nutzen die Zeit, um für dich zu arbeiten.

9. Mach Feierabend, wenn Feierabend ist

Vielleicht der wichtigste aller Tipps für das Homeoffice: Wenn Feierabend ist, ist Schluss mit Arbeit. Die Gefahr, einfach den Absprung von der Arbeit im Homeoffice nicht zu finden, ist groß. Arbeiten bis spät in die Nacht und ohne Erholungsphase kann krank machen und somit auch den Stoffwechsel negativ beeinflussen.

Die Folge: Das Abnehmen im Homeoffice wird deutlich erschwert. Tipp: Strukturiere deinen Arbeitsalltag im Homeoffice ähnlich wie im Büro - und wenn Feierabend ist, schalte den Computer aus und lege deine Arbeitsutensilien beiseite. Jetzt ist Zeit für Erholung, Freizeit, Toben mit den Kids, Relaxen, Kochen, Lesen - sprich: Zeit für dich! Wenn du dich rundum wohlfühlst und deine Work-Life-Balance einhalten kannst, spricht dem Erfolg für das Abnehmen im Homeoffice nichts im Weg!

Fazit

  • Wenn Du lernst, zwischen Hunger und Appetit zu unterscheiden, fällt Dir das Abnehmen leichter
  • Ein Wochenplan für die Mahlzeiten schafft Struktur
  • Stoffwechsel auf Hochtouren und satt ohne zusätzliche Kalorien: Unsere Stoffwechselkur und unser Daily Shake unterstützen dich beim Abnehmen im Homeoffice
  • Ein positives Arbeitsumfeld sorgt für weniger Frust!
  • Ein gesunder Lebensstil unterstützt Deine Ambitionen beim Abnehmen!
  • Achte auf Deine Work-Life-Balance - Pausen und Feierabend sind wichtig für die Regeneration und damit für die Ausgeglichenheit deines Stoffwechsels fürs Abnehmen im Homeoffice!

Quellenverzeichnis

  • NDR (29.01.2021): https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Homeoffice-Abnehmen-mit-gesunder-Ernaehrung-,ernaehrungsberaterin124.html (Abgerufen: 23.04.2021)
  • AOK (19.08.2020): https://www.aok.de/pk/magazin/wohlbefinden/gesund-im-job/mein-gesunder-arbeitsplatz-im-home-office/ (Abgerufen: 23.04.2021)
  • Katharina Grimm (12.02.2018): https://www.stern.de/wirtschaft/job/homeoffice--warum-uns-arbeit-nach-feierabend-krank-machen-kann-7856846.html (Abgerufen: 23.04.2021)

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte