10 Lebensmittel, die Dir zur Nachtruhe verhelfen?

Eine gute Schlafumgebung, Ruhe und Entspannung sorgen für einen gesunden Schlaf. Auch die Ernährung trägt dazu bei. Mit welchen 10 Lebensmitteln du einen gesunden Schlaf fördern kannst, erfährst du hier.

Ursachen und Folgen von Schlafstörungen

Zahlreiche Umstände können zu Schlafstörungen führen, also sie auslösen oder zumindest begünstigen. Ein Beispiel ist Stress privater oder beruflicher Natur. Dieser führt dazu, dass wir nicht zur Ruhe kommen und wer seine Sorgen und seinen Ärger abends mit ins Bett nimmt, wird es schwer haben, einzuschlafen.

Auch die Schichtarbeit ist eine Tatsache, die einen gesunden Schlaf verhindern kann. Vielleicht kennst du auch das Phänomen des abendlichen Grübelns. Hier liegst du abends im Bett und denkst erst mal nur über den Tag nach. Irgendwann zieht es dich immer tiefer in den Gedankenstrudel und du kommst aus dem Nachdenken nicht mehr heraus. An einen gesunden Schlaf ist dabei natürlich nicht mehr zu denken.

Auch ungünstige Schlafgewohnheiten, wie zu spätes ins Bettgehen oder ein zu langer Mittagsschlaf kann zu Schlafstörungen führen, ebenso wie Koffein, Alkohol oder Drogen. Körperliche oder psychische Krankheiten, Schmerzen oder Unruhezustände können einen gesunden Schlaf ebenfalls verhindern. Weitere Ursachen sind die Einnahme von
bestimmten Medikamenten, zum Beispiel Antibiotika oder Mittel gegen Bluthochdruck oder Asthma.

Frau nimmt Medikamente ein
© gstockstudio

10 Lebensmittel, die zu einem gesunden Schlaf helfen

Mit der richtigen Ernährung beziehungsweise den passenden Lebensmitteln kannst du einem gesunden Schlaf auf die Sprünge helfen. Diese 10 Lebensmittel solltest du dabei besonders beherzigen.

1. Milchprodukte

Kennst du auch das klassische Einschlafmittel - eine heiße Milch mit Honig? Da ist durchaus was dran, denn Milch enthält die essentielle Aminosäure Trypthophan. Diese wiederum produziert im Körper Serotonin, was dir über ein paar Umleitungen schließlich auch beim Einschlafen hilft. Das liegt daran, dass es einen bedeutenden Einfluss auf das Hormon Melatonin hat, was als das sogenannte Einschlafhormon gilt.

2. Nüsse

Neben der Milch enthalten auch Nüsse Tryptophan sowie wichtige B-Vitamine. So sind sie der ideale Snack für den TV-Abend und in jedem Fall die bessere Alternative zu fettigen Chips. Zwar enthalten Nüsse auch Fettsäuren, aber gesunde (ungesättigte). Eine Handvoll Nüsse am Abend schlägt zwar kalorientechnisch zu Buch, ist aber trotzdem gesund und hilft dir vielleicht beim Einschlafen.

3. Fisch

Fisch zum Abendessen ist immer eine gute Wahl. Sardinen, Lachs, Hering und Co. liefern ebenfalls Tryptophan und Vitamin-B12. Sind Meerestiere nicht so dein Fall, kannst du auch Fleisch essen. Hier greifst du am besten auf Geflügel oder Rind zurück, denn auch hier sind Inhaltsstoffe enthalten, die einen gesunden Schlaf fördern können.

Speisefisch auf dem Fischmarkt
© mkos83

4. Kirschen

Die roten Steinfrüchte sind nicht nur lecker, sondern helfen dir auch noch beim Einschlafen. Der Grund ist, dass Kirschen eine größere Menge Melatonin enthalten. Bei Melatonin handelt es sich um das sogenannte Schlafhormon, was dein Körper ausschüttet, wenn es dunkel ist. Das hat zur Folge, dass du auf das Einschlafen vorbereitet wirst.

5. Avocado

Die Butterfrucht ist ohnehin gerade voll im Trend, sie sorgt auch noch für einen gesunden Schlaf, zumindest trägt sie durch ihren hohen Gehalt an Magnesium dazu bei. Magnesium sorgt dafür, dass sich deine Muskeln nach einer Kontraktion wieder entspannen. Wenn es zu einem Magnesiummangel kommt, hat das eine Erhöhung der Erregbarkeit deiner Muskeln und Nerven zur Folge. Das wiederum führt dazu, dass du nicht so gut einschlafen kannst.

6. Tee

Eine Tasse warmer Tee am Abend kann als gute Einschlafhilfe dienen. Ideal sind Kamillentee oder auch die Sorten Lavendel oder Baldrian. Diese Sorten haben eine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist. Zudem tut allein schon die Wärme gut, eine Tasse Tee wärmt deinen Körper von innen und das hilft dir zu entspannen.

7. Bananen

Bananen sind nicht nur lecker, sondern auch ein richtiges Wundermittel. Vor allem, wenn es um einen gesunden Schlaf geht, können sie sehr helfen. Der Grund ist, dass sie Magnesium, Kalium, Tryptophan und jede Menge wichtige Vitamine enthalten. Vor allem ihr hoher Anteil an Magnesium sorgt dafür, dass du besser schlafen und entspannen kannst.

Mann hält reife Bananen
© mythja

8. Haferflocken

Aus Haferflocken kann dein Körper Melatonin ziehen, was das Einschlafen fördert. Außerdem enthält Hafer Vitamin D, ein Vitamin-D-Mangel wiederum kann Schlafstörungen auslösen. Du kannst dir einfach ein paar Haferflocken in Milch anrühren oder dir ein leckeres Porridge zubereiten.

9. Wasser

Viel trinken ist immer wichtig. Achte auch darauf, dass du ohne Durst ins Bett gehst. Wenn du nachts dauernd aufwachst und trinkst, ist an einen gesunden Schlaf nicht zu denken. Natürlich solltest du vor dem Schlafengehen noch eine Literflasche Wasser trinken, doch ein bis zwei Stunden davor, solltest du noch mal ausreichend Flüssigkeit zu dir nehmen. Das verhindert das Durstgefühl in der Nacht und dass du nachts dauernd raus musst.

10. Komplexe Kohlenhydrate

Vollkornbrot, Vollkornnudeln oder Vollkornreis sättigen dich gut und lange. Zudem fördern komplexe Kohlenhydrate die Freisetzung des Wohlfühlhormons Serotonin, was sich letztendlich auch auf einen erholsamen und gesunden Schlaf auswirkt. Verzichten solltest du auf Weißbrot und Co. denn das lässt deinen Blutzuckerspiegel schnell ansteigen und wieder abfallen, was für einen gesunden Schlaf eher kontraproduktiv ist.

Mit unserem Nährstoffpaket versorgst du dich zusätzlich und zuverlässig mit Nährstoffen, die dir auch zu einem gesunden Schlaf verhelfen. Darin enthalten sind unter anderem wertvolle Antioxidantien, essentielle Omega-3-Fettsäuren und unterstützendes MSM.

Nährstoffpaket von VitalBodyPLUS
© vitalbodyplus

Fazit

Eine erholsame Nachtruhe ist Voraussetzung für deine psychische und körperliche Gesundheit. Wie wichtig diese ist, wird einem erst klar, wenn man unter Schlafstörungen leidet. Die hier
vorgestellten Lebensmittel können dir dabei helfen, wieder besser ein- und durchzuschlafen. Wenn du allerdings schon lange auf einen gesunden Schlaf verzichten musst und keine Besserung in Sicht ist, solltest du einen Arzt konsultieren.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte