FDH-Diät: Zu einfach um wahr zu sein?

"Friss die Hälfte" - so lautet der etwas lapidare Name der FDH-Diät voll ausgeschrieben. Das Prinzip ist einfach: Der Teller wird mit der halben Portion dessen gefüllt, was du sonst üblicherweise isst. Aber funktioniert das? Ist das schnelle Abnehmen tatsächlich so einfach?

FDH Diät - das Prinzip

Die FDH-Diät ist schnell erklärt: Halbe Portionen sind der Schlüssel zum Glück. Das hört sich erst einmal sehr einfach an. Kein Verzicht auf Lebensmittel. Kein Fasten, kein Hungern. Essen, was du willst und wann du willst - nur eben die Hälfte der üblichen Portion. Wo du sonst vielleicht auch zum zweiten Stück Kuchen greifst, schiebt die FDH-Diät nach dem ersten Stück schon einen Riegel vor. Das Schnitzel schmeckt sooo lecker, dass du üblicherweise eine große Portion nimmst?

Nicht mit der FDH-Diät - sie gestattet dir die Hälfte der für dich normalen Menge. Die übliche nächtliche Hungerattacke? Kein Problem - aber anstatt einer ganzen Portion Pudding stellst du die Köstlichkeit nach der halben Portion zurück. Friss die Hälfte - FDH. Für die FDH-Diät brauchst du keine bestimmten Hilfsmittel und es gibt keine Regeln, was Essenszeiten oder Essenspläne betrifft. Einzige Vorgabe der FDH-Diät: Reduziere deine üblichen Portionen auf die Hälfte. Deshalb ist es wichtig, dir zu überlegen, wie groß deine Portionen normalerweise sind. Und diese halbierst du dann.

Du frühstückst zwei Scheiben Brot morgens? Nimm nur noch eine Scheibe. Du hast dir angewöhnt, zwei Sandwiches zum Lunch zu essen? Bei der FDH-Diät ist noch eines gestattet. Wenn du normalerweise einen großen Teller Pasta zum Abendessen verzehrst, darfst du dir während der FDH-Diät einen halben Teller bzw. einen kleinen Teller voll leckerer Pasta gönnen.

Spaghetti Bolognese mit Parmesan
© valeria_aksakova

Vor allem, wenn du gewohnt bist, sehr große Portionen zu essen, ist das am Anfang vielleicht gewöhnungsbedürftig und du wirst zwischendurch Hunger bekommen. Hier ist es wichtig, nicht einfach zusätzliche Mahlzeiten einzuschieben und davon dann wiederum nur die Hälfte zu essen. Damit würdest du dir in die eigene Tasche schwindeln. Das Gefühl von Hunger zwischen deinen üblichen Mahlzeiten stillst du während der FDH-Diät mit gesunden Getränken. Bevorzuge dabei stilles Wasser, ungesüßte Tees oder ab und zu mit Wasser verdünnte Obst- oder Gemüsesäfte.

Sind tatsächlich alle Lebensmittel erlaubt?

Kurz gesagt: Ja. Genau diese Tatsache macht die FDH-Diät aber auch ein wenig unberechenbar. Unser Essverhalten ist nämlich sehr individuell. Vor allem Gerichte, die unsere Sinne positiv ansprechen, verleiten uns dazu, generell mehr zu essen als unser Hungergefühl uns vorgibt. Süße Desserts, herzhafte Burger, ein leckeres Curry, der Lieblingskuchen - wie schnell lassen wir uns dazu hinreißen, uns eine zu große Portion oder einen Nachschlag zu gönnen, obwohl wir längst keinen Hunger mehr verspüren!

Während der FDH-Diät sind also tatsächlich alle Lebensmittel erlaubt - nur eben um die Hälfte reduziert. Das setzt natürlich eine gewisse Ehrlichkeit und Disziplin voraus. (Dies ist aber grundsätzlich bei allen Diäten der Fall!)

Was sind die Vorteile der FDH-Diät?

Ein großer Vorteil der FDH-Diät ist es, dass sie keine Einschränkungen vorgibt, was die Art der Nahrungsmittel betrifft. Du isst also einfach das, worauf du Hunger hast! Somit bleiben strenge Regeln wie keine Kohlenhydrate und Fette oder keine Mahlzeiten nach 18 Uhr aus. Du bist mobiler in deiner Ernährung und kannst auch bequem im Büro oder für unterwegs auf deine Ernährung achten. Solltest du beispielsweise eine Pizza bestellen, kannst du die Hälfte für das Abendessen übrig lassen. Die FDH-Diät ist nicht schwer. Überzeug' dich selbst davon!

Pizza in der Mittagspause
© vladdeep

Welche Nachteile gibt es?

Die FDH-Diät ist nicht definiert und nicht an Vorgaben gebunden. Sie ist deshalb eventuell etwas unübersichtlich. Außerdem können Mangelerscheinungen auftreten, wenn du die FDH-Diät besonders diszipliniert durchführen möchtest und in der Folge zu wenig Nahrung zu dir nimmst. Vor allem, wenn du zusätzlich Sport treibst, kann das zum Leistungsknick und zu verstärkter Müdigkeit führen. Auch Heißhungerattacken können dann zum Problem werden.

Wie wirkt sich die FDH-Diät auf deinen Stoffwechsel aus?

Wer während der FDH-Diät regelmäßig nur so viel isst, dass kein Völlegefühl entsteht, tut seinem Stoffwechsel viel Gutes. Denn: Wenn keine überflüssigen Kalorien im Körper ankommen, können auch keine Fettpölsterchen entstehen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Sämtliche Energie, die der Körper durch die Nahrung bekommt, kann er bei der FDH-Diät auch verwerten. Fett wird nämlich nur dann eingelagert, wenn zu viel nicht benötigte Energie zur Verfügung steht.

Im Rahmen der FDH-Diät isst du regelmäßig und in reduzierten Portionen. So erschaffst du deinem Organismus die Möglichkeit, die Pausen zwischen den FDH-Diät Mahlzeiten dafür zu nutzen, die Stoffwechselvorgänge optimal zu gestalten. Wichtig: Bei der FDH-Diät kommt es zwar vor allem darauf an, wie viel du isst und weniger darauf, was du isst. Trotzdem solltest du natürlich generell auf die Qualität deiner Lebensmittel achten.

Eine Studie der Universität Navarro hat sich mit dem Zusammenhang zwischen Fertiggerichten und dem biologischen Alter der Studienteilnehmer beschäftigt. Das Ergebnis: Hochverarbeitete Fertiggerichte aus der Tiefkühltruhe beschleunigen unser biologisches Altern. Ein zu hoher Anteil an Fett, Salz, Zusatz- und Konservierungsstoffen begünstigt auch Bluthochdruck, Stoffwechselerkrankungen, Übergewicht sowie Depressionen.

Frau isst einen Fastfood Burger
© leungchopan

Wie immer gilt: Ein gemütlicher Fernsehabend mit Tiefkühlpizza ab und an macht sicher nicht krank. Wenn du das "Big Picture" im Auge behältst und die gesunde, frische, vollwertige Kost in deinem Ernährungsplan überwiegt, sind kleine Ausrutscher nur halb so wild!

FDH-Diät und Stoffwechselkur - die perfekte Symbiose

Führst Du die FDH-Diät aus, hast du ein klares Ziel: Du willst Gewicht reduzieren und schnell abnehmen. Deine Essensportionen dafür zu halbieren, ist erst einmal ein sehr guter Gedanke. Wie wäre es aber, wenn du deinen Stoffwechsel mit zusätzlichen Boostern aktivierst? Das gelingt dir über gesunde und hochwertige Ernährung - zusätzlich kann dich unsere geniale Stoffwechselkur hier bestens unterstützen. Mit dem enthaltenen DailyShake kannst du sogar bis zu drei Mahlzeiten am Tag komplett ersetzen.

Seine Nährstoffformel sorgt dafür, dass du satt bist und auch lange bleibst - ohne überflüssige Kalorien, ohne Heißhungergefühl. Perfekt aufeinander abgestimmte Nahrungsergänzungsmittel unterstützen deinen Stoffwechsel und dein Immunsystem. Schnell abnehmen mit viel Energie und hochwertigen Produkten - probiere es aus!

Junge Frau öffnet die Stoffwechselkur von VitalBodyPLUS
© vitalbodyplus

Besonders vorteilhaft: Du kannst dir dein bevorzugtes Paket der Stoffwechselkur aussuchen - von der Mini-Kur bis hin zum Exklusivpaket. Zusätzlich kannst du deine Kur mit sämtlichen Produkten aus unserem Shop kombinieren und so den maximalen Effekt erzielen!

FDH-Diät im Alltag

Die FDH-Diät ist wunderbar geeignet für den Alltag - denn wie erwähnt, musst du dich nicht an spezielle Vorgaben oder Zeiten halten. Aber wie ist es im Restaurant? In vielen Restaurants ist es unüblich, Kinderportionen für Erwachsene zu servieren - und die Hälfte des Gerichtes zurückgehen zu lassen ist bei dem leckeren Essen, platt ausgedrückt, auch doof. Die Lösung: Verzichte auf das Brot, das vor dem Essen serviert wird. Damit sparst du schon viele leere Kalorien - denn meistens handelt es sich um Weißbrot.

Eine weitere Variante ist es, die Sättigungsbeilage wegzulassen. Diesen Wunsch gibst du direkt bei der Bestellung so an. Damit hast du zwar die FDH-Diät geringfügig zu deinen Gunsten abgewandelt. Da es aber keine starren Vorgaben gibt, steht die praktische Seite hier im Vordergrund. Möchtest du die FDH-Diät bewusst im Urlaub durchführen? Du möchtest dich nicht von üppigen Buffets und All-inclusive-Angeboten verführen lassen? Prima! Denn gerade bei Buffets ist die FDH-Diät eigentlich sehr einfach durchzuführen. Mach dir einfach bewusst, dass ein Teller der Köstlichkeiten reicht, um satt zu werden - und genieße diesen in vollen Zügen!

Leckeres Buffet mit verschiedene Gerichten
© twenty20photos

FDH-Diät Getränke

Auch für Getränke gibt es während der FDH-Diät keine Vorgaben. Das Prinzip vom Essen auf die Getränke zu übertragen, wäre auch grundsätzlich falsch. Wir Menschen tendieren nämlich sowieso dazu, zu wenig Flüssigkeit zu uns zu nehmen. Diese dann zu reduzieren, würde unserem Stoffwechsel nicht gut bekommen. Mach dir aber gerne bewusst, welche Flüssigkeit du zu dir nimmst.

Dein Ziel ist es, schnell abzunehmen? Limo, unverdünnte Fruchtsäfte, Energy Drinks, Kaffee mit Sirup und Milch,... all diese Getränke sollten Ausnahmen bleiben. Ersetze sie durch Wasser, ungesüßte Tees und verdünnte, frische Säfte und trinke mindestens 1,5 Liter am Tag - so sorgst du für eine ausgewogene und gesunde Flüssigkeitsbilanz.

Fazit

  • Die FDH-Diät hat keine Vorgaben, was Ernährungspläne oder Essenszeiten betrifft. Du kannst essen, was du möchtest, ganz ohne Einschränkungen - bis auf eine einzige: Die Reduzierung deiner üblichen Portionsgröße auf die Hälfte.
  • Wenn du schnell abnehmen möchtest und deine FDH-Diät mit einem zusätzlichen Sportprogramm ergänzt, achte darauf, dass du trotz Diät genügend Nahrung zu dir nimmst. Sonst drohend Mangelerscheinungen, Müdigkeit, Leistungsknicks oder Heißhungerattacken.
  • Dein Organismus braucht ausreichend hochwertige Nährstoffe, um gesund funktionieren zu können. Diese erhältst du über hochwertige Vollwertkost. Auch unsere Stoffwechselkur liefert dir, was du brauchst. Unkompliziert und schnell.
  • Auch im Urlaub und im Restaurant kannst du die FDH-Diät durchführen. Vermeide dann einfach leere Kalorien wie das Brot vor dem Essen oder Sättigungsbeilagen. Fülle am Buffet deinen Teller nur einmal - und genieße deine Portion in vollen Zügen!
  • Die FDH-Diät erfordert ein gewisses Maß an Disziplin und Ehrlichkeit. Wenn du sie konsequent durchführst, kann sie dazu beitragen, dass du schnell abnimmst. Wichtig ist, dass du genügend hochwertige Nahrung zu dir nimmst, um leistungsfähig zu bleiben.

Quellenverzeichnis

  • The American Journal of Clinical Nutrition (24.04.2020): https://academic.oup.com/ajcn/article-abstract/111/6/1259/5824715?redirectedFrom=fulltext (Abgerufen: 26.05.2021)
  • Carola Felchner (28.03.2019): https://www.mylife.de/diaeten-abnehmen/fdh-diaet/ (Abgerufen: 26.05.2021)

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte