Die Ursachen der Volkskrankheit Adipositas

Die Ursache für Übergewicht ist eine übermäßige Energiezufuhr. Die Gründe, warum Menschen zu viel essen, sind meist komplex. Oftmals müssen diverse Voraussetzungen zur gleichen Zeit erfüllt sein, damit eine Gewichtszunahme stattfindet. Wir klären über die Ursachen von Adipositas auf.

Die Ursachen von Adipositas

Die einzelnen Gründe für ein zu hohes Gewicht und Adipositas sind verschieden. Häufige Beispiele dafür sind:

Ungesunde Kost

In vielen Lebensmitteln ist ein zu hoher Anteil an Fett (auch auf gesättigte Fettsäuren sollte geachtet werden), kurzkettige Kohlenhydrate, wie sie zum Beispiel in zuckrigen Getränken und Snacks enthalten sind, sollten umgangen werden.

Mann isst Fast Food und Chips
© rawpixel

Zu wenig Bewegung

Wenig bis gar keine sportliche Betätigung, sehr ungeregelte Bewegung, sitzende Beschäftigung und das Auto dem Fahrrad vorziehen, führen in Kombination mit einer überkalorischen Kost auf Dauer zu Adipositas.

Die Gene

Auch die genetische Veranlagung spielt eine große Rolle. Gibt es in der Familie übergewichtige Mitglieder, ist die Gefahr, ebenfalls unter Adipositas zu leiden, etwas erhöht. Es könnte sein, dass die Gene oder eine Schwangerschaft schuld an einer Tendenz zu Adipositas oder rapider Gewichtszunahme und Gewichtsabnahme sind. Auch wenn das nie die alleinige Ursache für Adipositas ist, ist dieser Faktor zu berücksichtigen.

Mentale Belastung

Die Psyche spielt bei Übergewicht und Adipositas eine zentrale Rolle, das wird leider immer noch unterschätzt. Probleme, Sorgen und Frust werden nicht selten durch übermäßiges Essen (Frustessen) abgebaut. Durch die Gewichtszunahme entsteht neuer Frust, was zu noch mehr Frustessen führt – ein Teufelskreis.

Hat sich dieser einmal festgetreten und du findest keinen anderen Weg, deine Emotionen zu regulieren, ist es ratsam, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Veränderung der Hormone

In den Wechseljahren oder auch der Schwangerschaft verändert sich der Hormonstatus, was zu mehr Appetit und einem schnelleren Ansatz von Fett und irgendwann auch zu Adipositas führen kann.

Stoffwechselerkrankungen

Körperliche Erkrankungen, wie Diabetes oder eine Unterfunktion der Schilddrüse können ein Grund für Übergewicht und Adipositas sein. Hier bringt nur eine ärztliche Untersuchung Aufschluss.

Zur zusätzlichen Unterstützung deines Stoffwechsels, der auch durch eine ständige Ab- und Zunahme von Gewicht beeinflusst wird, empfehlen wir dir unsere Stoffwechselkur.

Junge Frau öffnet die Stoffwechselkur von VitalBodyPLUS
© vitalbodyplus

Hier unterstützen wir dich bei deinem Abnahmevorhaben und gehen gemeinsam mit dir auf die spannende Reise in ein leichteres Leben. Mit unserem Test findest du heraus, welche Kur zu dir passt.

Medikamenteneinnahme

Medikamente, zum Beispiel Psychopharmaka aber auch Kortison, Betablocker oder Insulin können eine schnellere Gewichtszunahme begünstigen.

Umstände der Mutter in der Schwangerschaft

Bestimmte Umstände der Mutter können Einfluss auf das Baby in der Schwangerschaft oder auch Stillzeit haben. Leidet die Mutter zum Beispiel unter Schwangerschaftsdiabetes und wird dieser nicht behandelt, kann es sein, dass das Kind zu schwer auf die Welt kommt. Aber auch Medikamente, welche die Mutter einnimmt, können das Gewicht des Babys beeinflussen.

Adipositas und Gewohnheiten

Es überrascht einen nicht, dass Adipositas und Adipositas permagna hauptsächlich in den Industriestaaten verbreitet sind. Das Nahrungsangebot ist dort zu groß und die körperliche Betätigung zu gering. Beide dieser Faktoren stellen ein Adipositas-Risiko dar.

Mann entscheidet sich für Donut statt Obst
© monkeybusiness

Nicht nur das große Angebot stellt eine Gefahr dar, sondern auch die Inhaltsstoffe dieser Lebensmittel. Nahrungsmittel aus der Fabrik werden meistens mit einer großen Menge an Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern versetzt.

Kurzkettige Kohlenhydrate, die leicht zu verdauen sind, bewirken, dass bei der Verdauung weniger Energie benötigt wird. Fast Food beinhaltet zudem einige Fette, die rascher eingelagert werden als andere Fette. Dies führt zu Übergewicht und im nächsten Schritt dann zu Adipositas, was auch Fettsucht genannt wird.

Des Weiteren ist die Nahrungszufuhr meistens ungeregelt. Die Mengen, die man zu sich nimmt, sind zu mächtig und werden mit enormer Schnelligkeit verzehrt. Das Gefühl der Sättigung bleibt komplett aus oder unbeachtet.

Schon Kleinkinder werden mit Essen gefüttert, das mit Zucker verdichtet ist. Dadurch werden sie von klein an auf eine ungesunde Lebensweise und Ernährung vorbereitet. Die Konsequenz sind Kinder, die unter Übergewicht oder Adipositas leiden.

Es ist extrem schwer, sich als Erwachsener dann von den Gewohnheiten, die man jahrelang aufgebaut und gefestigt hat zu distanzieren. Hier empfiehlt sich zunächst eine Ernährungsberatung, um den theoretischen Hintergrund einer gesunden und ausgewogenen Ernährung zu erfahren.

Natürlich kannst du dir das Wissen auch selbst aneignen. Danach geht es an die praktische Umsetzung, auch hier kannst du dir professionelle Unterstützung holen. Wichtig ist, dass du dir nicht von heute auf morgen alles verbietest, was du gerne isst, sondern deine Ernährung Schritt für Schritt umstellst.

Neben einer ausgewogenen Ernährung, kannst du auch auf unseren DailyShake in verschiedenen köstlichen Geschmacksrichtungen zurückgreifen. Wenn es mal schnell gehen muss, ist er die perfekte Alternative zu Fast Food und Süßigkeiten.

DailyShake - Mahlzeitenersatz von VitalBodyPLUS (Strawberry Punch) - Neu
© vitalbodyplus

Die psychische Komponente bei Adipositas

Es sollte niemals vergessen werden, dass Adipositas mit einem hohen seelischen Leidensdruck einhergeht. Dieser kann Ursache und Folge zugleich sein. Im schlimmsten Fall entwickeln sich daraus ernsthafte psychische Erkrankungen.

Bevor Menschen mit Übergewicht ausgegrenzt und belächelt werden, sollte sich jeder überlegen, dass hinter diesem Problem meist mehr steckt als Esslust und mangelnde Disziplin. Wir haben die Ursachen hier aufgeschlüsselt und du siehst, wie vielseitig und komplex diese sein können.

Sowohl körperliche Erkrankungen, als auch psychische Belastungen bis hin zu schwerwiegenden Traumata können die Ursache sein. Wer unsensibel mit solchen Themen umgeht, kann immensen Schaden anrichten. Auch hier gilt: Nicht unwissend urteilen.

Fazit

Adipositas ist eine Erkrankung, die viele Ursachen haben kann. Meist ist es ein Zusammenspiel aus körperlichen und psychischen Ursachen, die zu ungünstigen Lebensgewohnheiten führen. In jedem Fall steckt aber mehr dahinter als Faulheit und Lust am Essen.

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte