10 typische Getränke zu Weihnachten im Kaloriencheck

Wenn die Weihnachtszeit vor der Tür steht, kommt auch die Zeit der leckeren Getränke. Glühwein, Grog, Eierpunsch und Jagertee dürfen nicht fehlen. Abnehmen während der Weihnachtszeit ist nicht nur essenstechnisch, sondern auch aufgrund der Getränke schwierig. Näheres erfährst du hier.

Heiße Getränke zur Weihnachtszeit

Draußen ist es kalt und ungemütlich, da schmecken die heißen Getränke besonders gut. Auf dem Weihnachtsmarkt der Glühwein und zum Weihnachtsfest ein Eierpunsch, das gehört für viele einfach dazu. Blöd nur, dass die Weihnachtszeit was das Essen und Naschen angeht sowieso schon kalorientechnisch ordentlich zu Buche schlägt.

Durch die süßen Getränke setzt man dann noch einmal eins oben drauf. Doch auch hier gibt es Unterschiede. Wenn dein Ziel das Abnehmen während der Weihnachtszeit ist, solltest du genau darauf achten, welche Getränke du zu dir nimmst. Richte dich hier besser nach den Kalorien, als nach dem Geschmack.

Im Folgenden verraten wir dir, welche der Getränke du in der Weihnachtszeit bedenkenlos trinken kannst und wovon du lieber die Finger lässt. Die Reihenfolge der einzelnen Getränke wird absteigend aufgezählt. Das heißt, die ersten Getränke enthalten die meisten Kalorien und die letzten Getränke die wenigsten.

Gruppe von Freunden trinken Glühwein
© monkeybusiness

Glögg

Hierbei handelt es sich um ein skandinavisches Getränk, welches aus Rotwein, Gewürzen und klarem Schnaps besteht. Mal abgesehen vom Alkohol klingt das doch eigentlich recht gesund, oder? Doch das täuscht, denn auch der Glögg ist eines der kalorienreichsten Getränke.

Auf einen Becher (200 ml) kommen ganze 360 kcal. Das schafft keines der folgenden Getränke. Dazu gibt es auf dem Weihnachtsmarkt oder traditionell auch zu Hause noch Mandeln oder Rosinen, welche mit ihrem Fett und ihrem Zucker die Kalorienmenge zusätzlich erhöhen.

Glühwein

Der absolute Klassiker der Getränke in der Weihnachtszeit ist und bleibt der Glühwein. Es gibt ihn mittlerweile in rot und weiß und mit verschiedenen Fruchtnoten, wie zum Beispiel den leckeren Kirschglühwein.

Ein Becher Glühwein (200 ml) enthält etwa 277 kcal, damit ist er auch eine Kalorienbombe, vor allem, wenn man bedenkt, dass es selten bei nur einem Glühwein bleibt. Meistens kommen noch weitere Getränke und diverse Leckereien dazu. Schuld an dem hohen Kaloriengehalt ist der viele Zucker.

Glühwein und Weihnachtliche Lichter
© oxanadenezhkina

Eierpunsch

Ein guter Eierpunsch ist lecker, keine Frage. Doch kalorientechnisch ist er absolut nicht vertretbar, wenn du eine gesunde Ernährung und eine Gewichtsabnahme anstrebst. Das kann man sich schon denken, wenn man sich dessen Dickflüssigkeit und Cremigkeit ansieht. Mit einem Becher Eierpunsch (200 ml) führst du dir sage und schreibe 270 kcal zu Leibe.

Trinkst du davon einen Becher ist das genauso nahrhaft, wie eine vollwertige Mahlzeit bestehend aus Hähnchen und Gemüse. Eierpunsch besteht übrigens aus Eierlikör, Wein, Branntwein, Orangensaft, Eigelb und Zucker. Klingt köstlich, bekommt aber von uns kein grünes Licht, wenn du abnehmen möchtest.

Feuerzangenbowle

Die Feuerzangenbowle erinnert uns an den gleichnamigen Film mit Heinz Rühmann - ein absoluter Klassiker. Nicht zuletzt deshalb gehört sie mit in die Liste der beliebtesten Getränke zu Weihnachten. Doch leider ist sie nicht nur erinnerungsreich, sondern auch kalorienreich. Wenn du also abnehmen möchtest, solltest du es lieber bei dem Film belassen.

Das Getränk enthält Rum, Rotwein und vor allem viel Zucker. So umfasst ein Becher (200 ml) Feuerzangenbowle ganze 270 kcal. Damit liegt sie auf demselben Kalorienlevel, wie der Eierpunsch. Doch eine gute Nachricht gibt es: Lässt du die Bowle flambieren, verfliegt ein gewisser Teil des Alkohols. Das wiederum sorgt dafür, dass auch die Kalorienmenge abnimmt. Hin und wieder ein Becher ist dann also doch in Ordnung.

Feuerzangenbowle in Aktion
© birte

Lumumba

Bei diesem Getränk handelt es sich um eine wahre Schokobombe. Das klingt lecker, aber auch nach vielen Kalorien, Zucker und Fett. Zudem wird das ganze klassischerweise noch mit Schuss getrunken. Somit bestätigt sich die Annahme leider, dass der Lumumba ebenfalls eine kleine Kalorienbombe ist. Hier kommt man auf 225 kcal pro Becher (200 ml). Da könntest du auch eine viertel Pizza essen und diese würde dich wenigstens sättigen.

Lässt du den Schuss weg, reduzierst du den Schokotraum immerhin auf 182 kcal. Trotzdem ist es immer noch eines der kalorienreichsten Getränke zu Weihnachten, zudem kommt meist noch ein ordentliches Sahnehäubchen drauf, was ihn dann schon wieder auf 376 kcal anhebt.

Punsch

Die Alternative zum Glühwein und genauso beliebt ist der Punsch. Das ist vor allem seiner Vielseitigkeit geschuldet, denn mittlerweile gibt es diesen in den verschiedensten Fruchtnoten. Einige der Getränke enthalten Alkohol in Form von Rum oder Wein, es gibt den Punsch aber auch alkoholfrei.

Er enthält Zucker, Arrak, Zitrone, Tee und Gewürze. Durchschnittlich kommen auf einen Becher Punsch (200 ml) 207 kcal. Damit liegt er im mittleren Feld der kalorienreichsten Getränke zu Weihnachten. Es gibt aber auch Punsch, der weniger kalorien- und zuckerreich ist. Dann reduziert sich der Kaloriengehalt auch schon mal auf 96 kcal.

Weihnachtlicher Punsch in einer Punschbowl
© sea_wave

Grog

Der Grog ist seit jeher ein Seemannsgetränk. Er wird aus Rum, Zucker und Tee zubereitet, ein Becher (200 ml) enthält etwa 163 kcal, was ungefähr so viel, wie ein Baguette ist. Auch wenn das immer noch viel klingt, ist er damit deutlich weniger kalorienreich, als die bisher genannten Getränke.

Irish Coffee

Der aus Irland stammende Irish Coffee ist ein leckerer Wachmacher und wird gern in der Weihnachtszeit getrunken. Eigentlich klingt es wie einer der kalorienhaltigsten Getränke überhaupt, denn schließlich besteht er neben Kaffee aus Sahne, Zucker und Whisky. Doch tatsächlich hat ein Becher Irish Coffee (200 ml) gerade mal 111 kcal.

Klar, das ist immer noch nicht wenig, aber dennoch eine gute Kalorienbilanz im Gegensatz zu dem Rest der vorherigen Getränke. Das liegt an dem hohen Anteil an Kaffee, der ja praktisch kalorienfrei ist. Ganz nebenbei macht das Getränk auch noch etwas wacher. Für den Alltag sollte es aber dann natürlich der normale Kaffee ohne Alkohol sein.

Jagertee

Hast du schon einmal etwas vom Jagertee gehört? Auf jeden Fall, wenn du in den Skiurlaub fährst und dich dort auf Après-Ski Partys amüsierst. Mittlerweile ist die österreichische Spezialität aber auch bei uns auf den Weihnachtsmärkten angekommen. Der Jagertee besteht aus schwarzem Tee, welcher mit österreichischem Rum angereichert wird. Schwarzer Tee an sich enthält keine Kalorien und so schlägt nur der Rum zu Buche.

Da davon keine Unmengen in den Tee kommen, bringt der Jagertee gerade mal 104 kcal hervor. Das ist vollkommen in Ordnung und für einen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt eines der "erlaubten" Getränke. Allerdings solltest du den Tee pur trinken und ihn nicht noch mit Zucker nachsüßen. Jagertee mit Zucker, den es zum Beispiel fertig zu kaufen gibt, kommt dann schnell mal auf 248 kcal.

Glühmost

Kennst du eigentlich den sogenannten Glühmost? Wenn nicht, solltest du diesen unbedingt einmal probieren. Ein Becher (200 ml) davon hat gerade mal 94 kcal, damit ist der Sieger der kalorienärmsten Getränke zu Weihnachten. Doch auch wenn 94 kcal nicht viel klingen, solltest du es nicht übertreiben.

Glühmost enthält damit immer noch genauso viele Kalorien, wie Cola oder Limonade. Doch um auf dem Weihnachtsmarkt ohne schlechtes Gewissen ein leckeres Getränk zu trinken, ist die Kalorienbilanz absolut in Ordnung.

Glühmost mit Apfel in Gläsern
© karaidel

Abnehmen während der Weihnachtszeit

Es liegt wohl nichts ferner als eine gesunde Ernährung in der Weihnachtszeit. Doch wenn es dein Ziel ist, abzunehmen, solltest du dies auch dann verfolgen. Pausierst du in der Weihnachtszeit kann es sein, dass du danach nur sehr schwer wieder in deinen Rhythmus kommst.

Versuche auch hier auf deinem Kurs zu bleiben und gönne dir hin und wieder eine Leckerei oder eines der leckeren Getränke. Es muss ja nicht zwingend sein, dass die Weihnachtszeit immer gleich einer Ess- oder Trinkorgie gleicht. Außerdem kannst du dein Sportpensum erhöhen, so kannst du die zusätzlichen Kalorien wieder abbauen.

Mit unserer Stoffwechselkur hältst du deinen Stoffwechsel aktiv, was besonders dann wichtig ist, wenn du etwas mehr schlemmst. Zudem solltest du trotz allem auf eine gesunde Ernährung achten, damit du dich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgst.
Zusätzlich kannst du dies mit unserem Nährstoffpaket unterstützen.

Junge Frau öffnet die Stoffwechselkur von VitalBodyPLUS
© vitalbodyplus

Fazit

In der Weihnachtszeit gibt es eine Menge leckerer Getränke und Schlemmereien. Da ist eine gesunde Ernährung oder gar eine Gewichtsabnahme nicht immer leicht. Doch nichts ist unmöglich, es gibt durchaus Getränke, die sich kalorientechnisch in einem vertretbaren Rahmen bewegen. Wie wäre es statt mit einem hochkalorischen Eierpunsch mal mit einem Becher Glühmost?

BESONDERS BELIEBT

Unsere Top-Produkte