Sonnenschutz je nach Hauttyp

Früher dachte man, dass man mit einem Lichtschutzfaktor von fünf geschützt ist. Damals war ein Faktor von zwei oder drei gängig, da man sonst befürchtete nicht braun zu werden. Zum Glücken wissen wir es heutzutage besser. Auch mit hohem Lichtschutzfaktor auf der Haut kann man braun werden. Die Sonnenmilch von vor 20 Jahren war lediglich in der Lage vor UV-B-Strahlung zu schützen und somit einen Sonnenbrand zu vermeiden. Der Schutz vor den risikoreichen UV-A-Strahlen war allerdings nicht gewährt, weswegen unheilbare Hautschäden an der Tagesordnung standen. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Adipositas – Ursachen

Die Ursache für Übergewicht ist eine übermäßige Energiezufuhr. Wenn in der aufgenommenen Nahrung mehr Energie enthalten ist, als der Körper braucht oder verbrennen kann, dann ist der erste Schritt zum Übergewicht getan. Die einzelnen Gründe für ein zu hohes Gewicht sind verschieden. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Schwindel (Vertigo)

Schwindel tritt meistens in ganz alltäglichen Situationen auf, wie zum Beispiel beim Bücken, beim Aufstehen oder beim Autofahren. Der Schwindel wird oft begleitet von Übelkeit, Kopfschmerzen und Ohrgeräuschen. Außerdem können Dauer und Art des Schwindels bei der Ermittlung der Ursache helfen. Im folgenden Interview mit dem Experten Strupp wird sowohl auf die diese Ursachen eingegangen, als auch die optimale Behandlung thematisiert. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Nicht selten kann es passieren, dass selbst die besten Sportler mit den ausgereiftesten Trainingsplänen durch unvorhersehbare Geschehnisse vom Training abgehalten werden.
Das führt schnell zu Trainingspausen, die auch mal einige Monate andauern können.
Jeder sollte versuchen, dagegen vorzugehen und so oft wie es geht das Gym zu besuchen.
Um überhaupt nicht erst in diese scheinbar aussichtslose Situation zu geraten, zeigen wir dir hier 10 Anzeichen, an denen du erkennen kannst, dass du schnellstmöglich wieder mit dem Training beginnen solltest. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Tachykardie -besser als Herzrasen bekannt- kennzeichnet sich durch einen erhöhten Puls sowie einen schnelleren Herzrhythmus. Während der normal ruhende Mensch etwa 50 bis 100 Herzschläge in der Minute hat, spricht man bei mehr als 100 Schlägen pro Minute umgangssprachlich von Herzrasen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie wesentliche Symptome sowie die Gründe für Herzrasen erkennen können und wie man diese behandeln kann. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Adipositas – Folgen

Übergewicht ist die Grundursache vieler Erkrankungen – das ist Fakt. Übergewicht und vor allem natürlich Adipositas verursachen nebenbei noch viele andere Übel, wie Gefäßerkrankungen und Herz-Kreislauf-Beschwerden. Dazu gehört auch Hypertonie, der Bluthochdruck und Arteriosklerose, die der Ausschlaggeber für Herzinfarkte und Schlaganfälle sein könnte. Wenn man gleichzeitig auch noch mit Diabetes oder Fettstoffwechselstörung zu kämpfen hat, muss man mit schwerwiegenden Folgen rechnen. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Der Frühling klopft an die Tür. Die Frühlingssonne steht in den Startlöchern und entfesselt das Verlangen nach einer ausgelassenen Laufrunde im nächsten Park.
Laufen ist der perfekte Weg, um in den Start des Frühlings zu zelebrieren und die Wintermüdigkeit sicher zu verdrängen.
Hier erfährst du, mit welchen Mitteln und Möglichkeiten du dein Lauftraining optimieren kannst, um den perfekten Start in die Laufsaison zu genießen. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

BBQ – so geht’s gesund

Sommer heißt für viele, die heißen Abende mit Freunden im Park oder im Garten bei Musik, guter Laune und einem leckeren Barbecue ausklingen zu lassen. Doch gerade diejenigen, die auf ihre Figur achten und eigentlich gesund leben, haben dabei oft Schwierigkeiten. Sämtliche alkoholische Getränke, Würstchen, Pommes, Saucen und Dips mit Training zu kompensieren, fällt selbst den erfahrensten und besten Sportlern nicht leicht. Da man häufig erst am Ende des Tages merkt, wie viel man tatsächlich gegessen hat, fällt es einem um so schwerer, Essenspläne zu befolgen und den vielen Leckereien zu widerstehen. Oftmals sind es nur Kleinigkeiten, die das Grillfest um einiges ungesünder machen. Damit du diese Fehler nicht machst, erfährst du hier, was du für ein gesünderes Barbecue beachten solltest. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Die 10 größten Fitness-Lügen

Ob beim Laufen, Krafttraining oder auch beim Radsport, in jedem Bereich findet man eine große Menge an Fitness-Lügen. Gründe wie „Joggen schadet den Gelenken“ oder „Vom Fahrradfahren wird man unfruchtbar“ werden oft als Vorwand benutzt, nicht zum Sport gehen zu müssen. Wir räumen mit den bekanntesten Fitnesslügen auf und zeigen Ihnen im Folgenden, wie es wirklich ist. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Eine große Anzahl herkömmlicher Lebensmitteln und Textilien, fördern die Absonderung von Achselschweiß.
Zum Beispiel Kunststoff ist nicht schweißdurchlässig. Wie auch enganliegende Kleidung, fördert es die Schweißproduktion nur. Bestmöglich ist luftige Bekleidung, hergestellt aus Baumwolle, Leinen oder Naturfasern. Auch gibt es besondere Kleidung, die extra stark gegen Schweiß vorgeht. Die sogenannte „Anti-Smell-Kleidung“ gibt es im Fachhandel zu kaufen und ist aus einzigartigen Zuckerverbindungen gefertigt, die dafür verantwortlich sind, Geruchsmoleküle unbeschwert aus dem Stoff herauszuziehen. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Ein ausgeglichener Schlafrhythmus hat höchste Priorität. Zu wenig Schlaf macht schlapp, kraftlos und vor Allem krank. Dem Körper fällt es schwer, gegen Viren und Infekte vorzugehen. Beim schlafen wird Energie getankt. Wenn diese Energie dem Körper fehlt, kann er keine Abwehrkräfte entwickeln. Man wird außerdem leistungsschwächer und verliert seine Konzentration schnell. Man fühlt sich sowohl körperlich als auch seelisch krank. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Welche Lebensmittel enthalten heutzutage keinen Zucker mehr? Der Zuckergehalt steigt, und damit steigt auch die Zahl, der von Fructoseintoleranz betroffenen Menschen. Zwei von drei Kindern vertragen keine Fructose. Auch einer von drei Erwachsenen tut sich schwer mit dem Fruchtzucker. Fruchtzucker ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Vor Allem Früchte und Gemüse haben einen großen Anteil an Fructose, wie es der Name schon vermuten lässt. Aber das muss nicht sein. Es gibt auch einige Obst- und Gemüsevariationen, die extra mit mehr Zucker gezüchtet werden. In der Industrie wird Fructose sogar als Geschmacksverstärker eingesetzt. Paradebeispiele aus dem alltäglichen Leben sind: Softdrinks und Ketchup. Also nicht nur Süßigkeiten sind von der Überlastung betroffen. Fructose ist auch Teil von vermeintlich gesunden Diät- und Diabetiker-Artikeln. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
1 von 7