Sonnenschutz je nach Hauttyp

Früher dachte man, dass man mit einem Lichtschutzfaktor von fünf geschützt ist. Damals war ein Faktor von zwei oder drei gängig, da man sonst befürchtete nicht braun zu werden. Zum Glücken wissen wir es heutzutage besser. Auch mit hohem Lichtschutzfaktor auf der Haut kann man braun werden. Die Sonnenmilch von vor 20 Jahren war lediglich in der Lage vor UV-B-Strahlung zu schützen und somit einen Sonnenbrand zu vermeiden. Der Schutz vor den risikoreichen UV-A-Strahlen war allerdings nicht gewährt, weswegen unheilbare Hautschäden an der Tagesordnung standen. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Adipositas – Ursachen

Die Ursache für Übergewicht ist eine übermäßige Energiezufuhr. Wenn in der aufgenommenen Nahrung mehr Energie enthalten ist, als der Körper braucht oder verbrennen kann, dann ist der erste Schritt zum Übergewicht getan. Die einzelnen Gründe für ein zu hohes Gewicht sind verschieden. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Schwindel (Vertigo)

Schwindel tritt meistens in ganz alltäglichen Situationen auf, wie zum Beispiel beim Bücken, beim Aufstehen oder beim Autofahren. Der Schwindel wird oft begleitet von Übelkeit, Kopfschmerzen und Ohrgeräuschen. Außerdem können Dauer und Art des Schwindels bei der Ermittlung der Ursache helfen. Im folgenden Interview mit dem Experten Strupp wird sowohl auf die diese Ursachen eingegangen, als auch die optimale Behandlung thematisiert. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Nicht selten kann es passieren, dass selbst die besten Sportler mit den ausgereiftesten Trainingsplänen durch unvorhersehbare Geschehnisse vom Training abgehalten werden.
Das führt schnell zu Trainingspausen, die auch mal einige Monate andauern können.
Jeder sollte versuchen, dagegen vorzugehen und so oft wie es geht das Gym zu besuchen.
Um überhaupt nicht erst in diese scheinbar aussichtslose Situation zu geraten, zeigen wir dir hier 10 Anzeichen, an denen du erkennen kannst, dass du schnellstmöglich wieder mit dem Training beginnen solltest. Um den kompletten Beitrag anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Grünes Gemüse gehört so oft wie möglich auf den Speiseplan, denn es liefert neben Ballast- und sekundären Pflanzenstoffen reichlich Calcium, Kalium und Eisen. Allerdings sollten grüne Bohnen vor dem Verzehr unbedingt gegart werden wegen der enthaltenen Lektine (komplexe Proteine). Dieses Rezept ist herrlich sommerlich (Saison haben grüne Bohnen übrigens von Juli bis September) und für die Diätphase geeignet. Um das komplette Rezept anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Viele, die sich figurbewusst ernähren, kaufen sich in der Mittagspause im Supermarkt einen fertigen Salat aus dem Kühlregal. Dagegen ist so weit nichts zu sagen, doch wissen Sie eigentlich, wie frisch er ist? Bei diesem Salat wissen Sie es ganz sicher und sind während der Stabilisierungsphase mit allem versorgt. Um das komplette Rezept anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
In der kalten Jahreszeit ist es manchmal schwierig, sich mit frischem Gemüse zu versorgen. Oder man möchte nicht schon wieder Kohl essen. Feldsalat, auch Rapunzel, Nüsschen oder Vogerlsalat, hat im Winter Saison und versorgt Sie mit Vitaminen, Folsäure und den Mineralstoffen Kalium, Kalzium und Magnesium. Das Lycopin in den Tomaten gilt zudem als Radikalfänger. Also ran an dieses tolle Rezept für die Stabilisierungsphase. Um das komplette Rezept anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Rezept: Flohsamenschalen-Drink

Der indische Wegerich hat (natürlich) nichts mit den hüpfenden Insekten zu tun, sondern ist eine aus Indien stammende Heilpflanze. Ihre Samenschalen quellen im Darm auf und helfen so bei Verdauungsproblemen. Wichtig: Immer mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen! Zum Beispiel in Form eines Flohsamendrinks wie hier; er ist für die Diätphase geeignet. Um das komplette Rezept anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Rezept: Zucchinisalat

Zucchini und Tomate harmonieren nicht nur wegen des Farbspiels auf dem Teller. Die Verwandte des Kürbisses ist relativ neutral im Geschmack, weshalb sie sich mit vielen Gemüsesorten kombinieren lässt. Sie ist zudem reich an Mineralstoffen wie Kalium und enthält Vitamine und Folsäure. Wenn sie jetzt noch mit anderem Gemüse und Kräutern serviert wird, sind Sie während der Diätphase rundum versorgt! Um das komplette Rezept anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Es gibt Steak! Warum Sie öfter zu Rind greifen können und sollten: Es enthält die wichtigen B-Vitamine (B1, B2, B6 sowie B12, das nur in tierischen Produkten vorkommt), ist reich an Eiweiß und Eisen – und mager, also bestens für die Diätphase geeignet. Bitte achten Sie auf hochwertiges Fleisch; Bio sollte selbstverständlich sein. Um das komplette Rezept anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.
Hähnchen mit Gemüse ist ein Klassiker, wenn es um die figurbewusste und gesunde, aber leckere Küche geht! Geflügel liefert Eiweiß und B-Vitamine sowie Mineralstoffe. In Verbindung mit mediterranem Gemüse und Kräutern geht es kaum gesünder. Das Gericht ist für die Diätphase geeignet. Bevor Sie es verzehren, bitte einmal tief das wundervolle Aroma einatmen, das Ihr Ofen verströmen wird! Um das komplette Rezept anzuzeigen, klicken Sie auf mehr lesen.

Blumenkohl ist nicht nur in der Küche ein Allrounder – ob roh als Salat, gekocht zu Fleisch oder in Aufläufen –, auch ernährungstechnisch hat er einiges zu bieten: Vitamine, Folsäure und Spurenelemente und dabei kein Fett. Probieren Sie in der Stabilisierungsphase dieses exotische Gericht – Der Blumenkohl wird hier als Couscous-Ersatz verwendet.
1 von 17